Tagesaktuelle Informationen und Neuigkeiten aus der Versicherungsbranche. Alle Nachrichten des Tagesreports auch als Newsletter abonnierbar.
11.01.2016

Schlaglicht

11.01.2016Licht im Schatten
Mit der Großüberschrift "Annus horribilis" schloss die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung gestern die Fülle alarmierter und alarmierender Medienberichterstattung ab, die den Start in das neue Börsenjahr flankierte. Angemerkt und kommentiert wurde dabei insbesondere, warum es den Dax "in dieser Neujahrswoche so besonders schlimm erwischt hat". Und natürlich schloss sich in Analysen und Kommentaren die logisch die Frage an "Wie schlimm wird 2016?"
Mit der Großüberschrift "Annus horribilis" schloss die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung …
11.01.2016Deutsche Versicherer verdrängen Probleme
Wegen der niedrigen Zinsen leiden die deutschen Versicherer vor allem unter ihren Lebensversicherern. Doch scheinen die Manager mit der Krise recht gelassen umzugehen, konstatiert Heike Trilovszky, bei der Munich Re zuständig für das Deutschlandgeschäft, in der heutigen Ausgabe der Süddeutschen Zeitung. Zudem setzten die Versicherer darauf, dass der Staat den Gesellschaften ihnen in größter Not beistehen würde, so die Expertin.
Wegen der niedrigen Zinsen leiden die deutschen Versicherer vor allem unter ihren Lebensversicherer…
11.01.2016Diese Woche: Jetzt wird’s ernst
Von VWheute-Chefredakteur Heinz Klaus Mertes. Ruhig war der Jahresauftakt 2016 wirklich weder wirtschaftlich noch politisch. Die Finanzmärkte ächzten unter dem China-Crash, die Politik unter Terrorwarnungen, polarisierendem Migrantenverhalten und sich verschärfenden Nahostspannungen. Für die Versicherer – in allen Entwicklungen wie immer mittendrin statt nur dabei – ein Makroumfeld von Risikofaktoren, das die unternehmerische Ausrichtung unter dem Regime von Solvency II und Digitalisierung fürwahr nicht leichter macht.
Von VWheute-Chefredakteur Heinz Klaus Mertes. Ruhig war der Jahresauftakt 2016 wirklich weder …
11.01.2016Volatium: Rating für neue Lebenspolicen
Das Geschäft mit den neuen Lebensversicherungen krankt an der Unübersichtlichkeit der Produktlandschaft. Die Lebensversicherungen der neuen Generation sind hoch individualisiert, aber dadurch unvergleichbar geworden. Ein Gefühl dafür, was die neuen Policen können, gibt das Analyseinstrument Volatium, heißt es in der aktuellen Ausgabe von Value.
Das Geschäft mit den neuen Lebensversicherungen krankt an der Unübersichtlichkeit der …

Märkte & Vertrieb

11.01.2016Buchtipp: Offene Investmentfonds
"Unsere Reihe Grundlagen und Praxis erklärt die wichtigsten Sparten und viele weitere Themen der Versicherungswirtschaft einfach und verständlich." Dieser Grundlagenband zu offenen Investmentfonds nimmt Sie mit auf eine Reise durch die Welt der Fondsanlage. Dabei erhalten Sie beispielsweise Antworten auf folgende Fragen.
"Unsere Reihe Grundlagen und Praxis erklärt die wichtigsten Sparten und viele weitere Themen der …
11.01.2016GDV: Berufsunfähigkeitsversicherung ist besser als ihr Ruf
Versicherte, die Leistungen aus ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen, haben in mehr als drei Viertel aller Fälle Erfolg. Laut einer erstmals erhobenen Branchenstatistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) erkannten die Versicherer allein 2014 erkannten 40.200 Anträge ihrer Kunden auf Leistungen der Berufsunfähigkeitsversicherung an. Dies entspricht einer Leistungsquote von 77 Prozent.
Versicherte, die Leistungen aus ihrer Berufsunfähigkeitsversicherung beantragen, haben in mehr als …
11.01.2016Zahl der Vermittler ist weiter gesunken
Die Zahl der Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler ist weiterhin deutlich gesunken. Nach Angaben der Deutschen Industrie- und Handelskammer (DIHK) besaßen zum 6. Januar insgesamt 233.430 Männer und Frauen in Deutschland die entsprechende Erlaubnis. Dies sind fast 2.000 weniger als vor drei Monate. Binnen eines Jahres sank die Zahl der Vermittler um knapp 7.000, in den fünf Jahren um insgesamt 30.000, so die DIHK weiter.
Die Zahl der Finanzanlagen- und Versicherungsvermittler ist weiterhin deutlich gesunken. Nach …
11.01.2016Ergo: Kfz-Versicherung mit neuer Tarifstruktur
Die Ergo hat ihre Kfz-Tarife zum Jahreswechsel neu aufgesetzt. Demnach bietet der Versicherer eine modulare Tarifstruktur an, "also einen Baukasten, aus dem sich jeder Kunde individuell nach seinen Bedürfnissen das heraussuchen kann, was ihm wichtig ist", erläutert Christina Preußig von der Produktentwicklung der Ergo. Dabei sollen die Kunden zwischen Grundschutz-Modulen und weiteren Leistungen wählen können.
Die Ergo hat ihre Kfz-Tarife zum Jahreswechsel neu aufgesetzt. Demnach bietet der Versicherer eine …
11.01.2016Neue Normalität in China
Dramatische Kurseinbrüche an den chinesischen Aktienmärkten haben gleich zum Jahresanfang weltweit Sorge hervorgerufen. So herrscht eine berechtigte Sorge über die tatsächliche wirtschaftliche Lage der weltweit zweitgrößten Volkswirtschaft. Dennoch soll die Lage nicht überinterpretiert werden. Chinesische Börsen sind im Unterschied zum Westen keine Indikatoren für die reale Wirtschaftslage.
Dramatische Kurseinbrüche an den chinesischen Aktienmärkten haben gleich zum Jahresanfang weltweit …
11.01.2016Blick auf die Börse: Kein Winterblues beim Dax?
Der Jahresbeginn fiel auf dem Frankfurter Börsenparkett deutlich turbulenter aus als eigentlich erwartet. Ob Aktientalfahrt in China oder die angespannten Beziehungen zwischen Saudi-Arabien und dem Iran - klarer Punktsieger der ersten Handelstage war der Bär. Nun spekulieren die Analysten bereits darüber, wann der Bulle zum Gegenschlag ansetzen wird. Hochkonjunktur haben auch die Schwarzseher unter den Börsenexperten.
Der Jahresbeginn fiel auf dem Frankfurter Börsenparkett deutlich turbulenter aus als eigentlich …
11.01.2016Mazda Finance bietet neue Kfz-Tarife an
Mazda Finance bietet seit Anfang des Jahres gemeinsam mit der Alten Leipziger einen neuen Kfz-Versicherungsschutz in drei Modulen an. Wie das Unternehmen mitteilt, sollen die Versicherten nun wählen können, ob sich deren Tarif eher nach dem persönlichen Schadenfreiheitsrabatt oder der Motorleistung des Fahrzeugs richtet. Vorteilhaft ist die sogenannte kW-Klasse für Fahrer mit wenigen schadenfreien Jahren.
Mazda Finance bietet seit Anfang des Jahres gemeinsam mit der Alten Leipziger einen neuen …

Politik & Regulierung

11.01.2016Versicherer wollen betriebliche Altersvorsorge stärken
Die Versicherer wollen die betriebliche Altersvorsorge (bAV) weiter stärken. Vor allem bei kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) sowie Geringverdienern bestehe noch erheblicher Nachholbedarf, konstatiert der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Mit einem Sieben-Punkte-Plan wollen die Versicherer neue Impulse für die bAV setzen.
Die Versicherer wollen die betriebliche Altersvorsorge (bAV) weiter stärken. Vor allem bei kleinen …
11.01.2016Brüssel errichtet Barrieren gegen Cyber-Attacken
Das politische Brüssel meldet sich nach dem Jahreswechsel mit einer reichhaltigen Agenda zurück. Übergriffe an Europas Außengrenzen, Cyber-Attacken auf kritische Infrastrukturen sowie sexuelle Übergriffe von Asylbewerbern in Deutschland und die Wiedereinführung von Grenzkontrollen an den dänischen und schwedischen Grenzen sowie der Schutz von privaten Spareinlagen vor insolventen Banken bilden die Schwerpunkte in der neuen Woche.
Das politische Brüssel meldet sich nach dem Jahreswechsel mit einer reichhaltigen Agenda zurück. …
11.01.2016Die politische Woche in Berlin: Anhörung zu neuen AIF-Regeln
Von VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. In Berlin beginnt nach den Klausurtagungen der Parteien wieder der politische Alltag, wobei bereits die Landtagswahlen ihre Schatten voraus werfen. Für heute Mittag hat der Finanzausschuss des Bundestags zu einer öffentlichen Anhörung eingeladen. Dabei geht es um neue Regeln bei sogenannten geschlossenen und offenen Alternativen-Investmentfonds (AIF). Sie gelten als ein Vehikel, um Privatkapital für Infrastrukturmaßnahmen mobilisieren zu können.
Von VWheute-Hauptstadtkorrespondent Manfred Brüss. In Berlin beginnt nach den Klausurtagungen der …

Unternehmen & Management

11.01.2016Allianz droht Lizenzentzug in der Ukraine
Der Bürgerkrieg in der Ukraine wird auch für die Versicherungsbranche zunehmend zum Problem, insbesondere weil die ukrainischen Versicherer unter russischer Kontrolle stehen. So hält auch die Allianz ihre ukrainische Konzerngesellschaft über eine russische Tochter. Die Ukrainian National Commission for State Regulation of Financial Services Markets beschloss nun zum Jahresende, dass die Lizenz der Allianz Ukraine ihre Gültigkeit verliert.
Der Bürgerkrieg in der Ukraine wird auch für die Versicherungsbranche zunehmend zum Problem, …
11.01.2016Itzehoer wächst weiter
Die Itzehoer ist nach eigenen Angaben im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter gewachsen. So verbuchte der Versicherer laut Unternehmensmitteilung bei den Beitragseinnahmen ein Plus von 30 Mio. oder 7,5 Prozent auf 410 Mio. Euro. "Das entspricht knapp zehn Prozent des gesamten Marktwachstums aller deutschen Versicherer", betont Uwe Ludka, Vorstandsvorsitzender der Itzehoer.
Die Itzehoer ist nach eigenen Angaben im abgelaufenen Geschäftsjahr weiter gewachsen. So verbuchte …
11.01.2016Solvency II: Neue Herausforderungen für Versicherer
Nach zehnjähriger Vorbereitungszeit ist zum Jahresbeginn das Regelwerk von Solvency II in Kraft getreten. Aus Sicht des Vermögensverwalters BlackRock stellt das neue Regelwerk vor besondere Herausforderungen. Denn: "Wer damit nicht richtig umgeht, wird kein Kapital anziehen", sagt Patrick Liedtke, Leiter des Versicherungsgeschäftes in der Region Europa, Naher Osten und Afrika (EMEA)."
Nach zehnjähriger Vorbereitungszeit ist zum Jahresbeginn das Regelwerk von Solvency II in Kraft …

Köpfe & Positionen

11.01.2016Neuer Vorstand bei Seghorn
Guido Zerreßen, bisher kaufmännischer Leiter der Seghorn AG, ist zum 1. Januar 2016 in den Vorstand der Seghorn AG berufen worden. Nach Unternehmensangaben verantwortet er künftig die Bereiche Personal-, Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, allgemeine Verwaltungsdienste (Gebäudemanagement und Einkauf) sowie IT.
Guido Zerreßen, bisher kaufmännischer Leiter der Seghorn AG, ist zum 1. Januar 2016 in den Vorstand…
11.01.2016"Branche wird ein Stück weit mathematischer"
Von Dietmar Kohlruss. Weg vom regelbasierten, hin zum prinzipienbasierten Aufsichtssystem: darunter stand in den letzten Jahren die Einführung des Drei-Säulen-Systems Solvency II. Bei der Ermittlung des notwendigen Kapitals nutzen die meisten Versicherungsunternehmen die sogenannte "Standardformel". Wer glaubt, dass es sich hierbei um eine einfache Berechnung wie unter Solvency I handelt, der irrt gewaltig.
Von Dietmar Kohlruss. Weg vom regelbasierten, hin zum prinzipienbasierten Aufsichtssystem: darunter…
11.01.2016Neue Köpfe in 2016
Der Jahreswechsel hat einige Veränderungen in den Vorstandsetagen der Versicherer mit sich gebracht. So ist der bisherige Vorstand der der Allianz Versicherungs-AG, Karsten Crede, bereits zum 31. Dezember 2015 aus dem Unternehmen ausgeschieden. Nach Unternehmensangaben sei die Trennung "im gegenseitigen Einvernehmen" erfolgt. Die Nachfolge übernehme bis auf weiteres Vorstandschef Alexander Vollert (46).
Der Jahreswechsel hat einige Veränderungen in den Vorstandsetagen der Versicherer mit sich gebracht…