Erschienen in Ausgabe 1-2020Trends & Innovationen

Dabei sein

Von Dr. Dirk SolteVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

In der Kryptologie ist ein aus einer digitalen Nachricht berechneter Hashwert der kompakte Fingerabdruck einer Nachricht, der die Authentizität sicherstellen soll. Das betrifft den Aspekt der Unverfälschtheit und der Urheberschaft digitaler Texte. Hashfunktionen dienen generell dazu, große Datenräume über mathematische Berechnungen in Bereiche aufzuteilen. Eine ganz einfache Form hat sich in den sozialen Medien etabliert. Die von den Autoren gesetzten Hashtags in den Tweets, Postings und Foren stellen die Fülle individueller Aussagen kontextübergreifend über teils neue Wortschöpfungen in einen gemeinsamen Zusammenhang. Die Hervorhebung eines Wortes oder einer Phrase als Marke mit Stichwortcharakter durch die Voranstellung des Zeichens # verbindet die jeweiligen Beiträge über die so ausgezeichneten Begriffe, um chronologisch darauf zugreifen zu können.

 

Aus der Auswertung der Nutzungshäufigkeit im Zeitverlauf können Rückschlüsse darauf gezogen werden, welche Themen für wichtig erachtet werden. Ein Trend lässt sich früh erkennen, wenn sich anzeigt, dass ein neu in die Diskussion geworfener Hashtag in weiteren Beiträgen aufgegriffen und verwendet wird. Dabei kann die genaue Wortwahl eine enorme Auswirkung auf Beitragsinhalte und den Verlauf der Online-Debatten haben.

 

Die Kraft des Framings über Worte, von dem Linguisten George Lakoff plakativ im Titel seines Buches „Don´t think of an Elephant“ zum Ausdruck gebracht, findet in den sozialen Medien ein nahezu perfektes Wirkungsumfeld. Selbst komplexe Sachverhalte werden über kurze Textfragmente in Schubladen einsortiert. Die gewählten Hashtags können durch die dadurch unbewusst angestoßenen Assoziationen eine hohe Dynamik entfalten. In einer virtuellen Weltgemeinschaft, die Schätzungen gehen bereits heute von etwa vier Milliarden vernetzen Internet-Nutzern aus, ergibt sich sehr schnell das Phänomen sich selbst verstärkender Prozesse. Die Aufmerksamkeit der verteilten Schwarmintelligenz fokussiert sich nahezu von allein auf die Themen, bei denen viele mitreden und dann auch immer mehr mitreden wollen.

 

Dabeisein ist schließlich eine wesentliche Triebfeder dafür, in sozialen Netzwerken eingebunden zu sein und die eigenen Beiträge sind die einzige Möglichkeit, wahrgenommen zu werden und aufzufallen. Das gilt gleichermaßen für natürliche und juristische Personen. Ein Thema, das Fahrt aufnimmt, bewirkt die Aktivität von Wirtschaftsakteuren und der Politik, auf Worte auch Taten folgen zu lassen. Die Problematik…