„Der Klimawandel beeinflusst unsere Preisfindung noch nicht signifikant“, erklärt Dr. Michael Pickel, Vorstandsmitglied der Hannover Rück SE und Vorstandsvorsitzender der E+S Rückversicherung AG.
„Der Klimawandel beeinflusst unsere Preisfindung noch nicht signifikant“, erklärt Dr. Michael Pickel, Vorstandsmitglied der Hannover Rück SE und Vorstandsvorsitzender der E+S Rückversicherung AG.Quelle: Hannover Rück
Erschienen in Ausgabe 9-2019Schlaglicht

„Das Marktumfeld ist heute viel komplexer als in der Vergangenheit“

Hannover-Rück-Vorstand Michael Pickel über neue Geschäftspotenziale und Kooperationen mit Insurtechs

Von Michael StanczykVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Was sind für Sie die wichtigsten Kriterien für den richtigen Rückversicherungsschutz?

Oft ist es für unsere Kunden wichtig, die Volatilität ihrer Ergebnisse zu reduzieren und ihr Kapital zu schützen. Aber die Ausprägungen sind bei jedem Kunden anders. Jeder Erstversicherer braucht die für sein Geschäft und seinen Markt passende Rückversicherungsdeckung. Das funktioniert nur über eine vertrauensvolle und stabile Kundenbeziehung mit langfristiger Perspektive. Aus Sicht des Kunden bringt ein großer, international agierender Rückversicherer wie die Hannover Rück im Verbund mit unserer für das Deutschlandgeschäft zuständigen Tochter E+S Rück zudem die Vorteile globaler Expertise und komfortabler Kapitalausstattung mit sich. Die globale Expertise mag für regionale Versicherer nicht interessant erscheinen, aber ich würde den Wissenstransfer aus anderen Ländern beim Thema Innovation nicht unterschätzen.

Wie funktioniert Betreuung und Beratung des Kunden?

Bei uns funktioniert das sehr gut, wir haben einen sehr stabilen und treuen Kundenstamm. Dieses Vertrauen müssen wir uns aber in jeder Erneuerung Jahr für Jahr erneut verdienen, dessen sind wir uns bewusst. Unsere Kunden schätzen unsere Expertise und unsere langfristig orientierte Herangehensweise. Wir sind ein zuverlässiger Partner, das denke ich ist auch für den Kunden ein entscheidendes Element der Zusammenarbeit. Vergessen wir aber nicht, dass das Marktumfeld heute viel komplexer ist als in der Vergangenheit. Die Herausforderungen für unsere Kunden und für uns sind vielfältig. Negative Zinsen an den Kapitalmärkten, strengere Aufsichtsregeln, das Wiederaufleben von Handelskonflikten und die zunehmende globale Erwärmung mit all ihren Folgen sind da nur einige Beispiele.

Wie schätzen Sie das Marktumfeld Rückversicherung gegenwärtig ein?

Die Rückversicherung als Teil der Finanzindustrie kann sich globalen Zyklen nicht entziehen. Zudem spiegelt sich in der Preisbildung die Schadenerfahrung der letzten Jahre wieder. Das Marktumfeld ist also komplex und global betrachtet befinden wir uns in einem anhaltend intensiven Wettbewerb sowohl in der Schaden-Rückversicherung als auch in der Personen-Rückversicherung. Dies ist unter anderem auch dadurch getrieben, dass die Angebote für Rückversicherungsdeckung die Nachfrage seitens der Erstversicherer seit Jahren übersteigen. Aufgrund unserer guten Wettbewerbsposition befinden wir uns aber auch im jetzigen Marktumfeld in einer komfortablen Situation in der wir profitabel wachsen…