Quelle: Volocopter
Erschienen in Ausgabe 8-2019Schlaglicht

„Urbane Mobilität wird mindestens so sicher sein wie die Airliner“

Axel Zosel, Mitbegründer Volocopter, über Mobilität und Wettbewerb

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Weltweit ist ein regelrechter Hype um die neuen Flug-Vehikel entbrannt. Ist er Ihrer objektiven Meinung nach gerechtfertigt?  

Ja. Flugtaxis und Urban Air Mobility werden die Art und Weise, wie wir Menschen uns fortbewegen massive verändern. Es gibt zahlreiche Studien, die den Marktwert für Flugtaxis auf Milliarden weltweit schätzen. 

Wie denken Sie kann das „fliegende Taxi“ das Mobilsein des Menschen, gerade im Pendlerland Deutschland, in den nächsten Jahren verändern?

Flugtaxis können an wichtigen Verkehrsknotenpunkten die aktuelle Infrastruktur zum einen entlasten und das existierende Nahverkehrsnetz ergänzen. Flugtaxisysteme sind um einiges kostengünstiger als herkömmliche S-Bahnsysteme oder Straßen, da weder Straßen, Schienen, Brücken, noch Tunnel in Stand gehalten werden müssen. Für den Fluggast heißen Flugtaxis in erster Linie Zeiteinsparungen und das immer wieder besondere Erlebnis die eigene Stadt aus einer neuen Perspektive zu sehen.

Wie sicher sind die neuen Flug-Vehikel?

Urbane Mobilität wird mindestens so sicher sein, wie die Airliner, mit denen wir heute für Langstreckenflüge reisen. Dieses Level von Sicherheit ist Voraussetzung, dass die Flugtaxis überhaupt eine Genehmigung erhalten zu fliegen. In Europa reguliert die Europäische Agentur für Flugsicherheit den kommerziellen Flugverkehr

Wie versichert sich Volocopter gegen Unfälle? Übernehmen Sie als Produzent die Haftung?

Zum Thema Haftung arbeiten wir mit einigen innovativen Versicherungen zusammen. Wer genau die Haftung in Einzelfällen übernimmt muss individuell geprüft werden. Bis Flugtaxis in Betrieb gehen wird sicherlich neben der klassischen Produkthaftung auch die Haftungsfrage für den Betrieb geklärt sein.

Was ist mit Blick auf Regulierung die Infrastruktur zu beachten? Wie müssten deutsche Städte für solche Taxis umgerüstet werden?

Die VoloPorts werden genauso zertifiziert werden wie heutzutage Flughäfen bzw. Helipads. Wir werden noch dieses Jahr den ersten mobilen VoloPort Prototyp bauen in Singapur. Dieser dient auch dazu Prozesse und Wartungen zu testen und zu optimieren und mit den Behörden die Parameter festzulegen.

Grundsätzlich benötigt eine Stadt ein Air Traffic Management System, um die urbane Mobilität zu regulieren und die Landeinfrastruktur. Dafür bieten sich freie Flächen auf Hochhäusern, Parkgaragen, S-Bahn-Stationen oder auf Shopping Malls.

Was fordern Sie von der Bundesregierung?

Wir haben von Anbeginn sehr eng mit den Behörden zusammengearbeitet und grundsätzlich viel…