Erschienen in Ausgabe 7-2019Trends & Innovationen

„Diese Art des Feldversuchs ist sicherlich Neuland“

Von Christian GottschalkVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Der Provinzial NordWest Konzern verfolgt einen „Open Innovation Ansatz“, der sich durch die Öffnung des Innovationsprozesses sowie eine gezielte Einbindung von Kunden, Forschern, Lieferanten und Partnern in die Innovationsaktivitäten auszeichnet. Mit mehreren Initiativen wird der Ausbau der Innovationsfähigkeit des Konzerns gefördert, zum Beispiel durch die Kooperation in Innovationsnetzwerken wie dem Fraunhofer-Institut sowie die Beteiligung am Insurhub in Berlin oder an regionalen Initiativen wie dem Digital Hub Münsterland, dem Innovationsforum Münsterland oder dem Barcamp Kiel. Alle Maßnahmen dienen dem Ziel, neue innovative Konzepte für Produkte, Betreuung, Services oder Schadenregulierung zu entwickeln, die aus Sicht des Kunden optimale Lösungen in einer sich schnell verändernden Welt sind. Das Innovationsmanagement ist in der Unternehmensstrategie verankert und ist für die Identifikation und Umsetzung chancenorientierter Themen verantwortlich. Die Konzerninnovationsentwicklung basiert auf einem am Design Thinking orientierten Vorgehensmodell. Das sogenannte 3E+E-Modell besteht im Wesentlichen aus den drei Abschnitten Entdecken, Entwickeln, Evaluieren. Zunächst gilt es, die richtigen, ungelösten Probleme durch Trend- und Wettbewerbsanalysen sowie durch die Einnahme der Kundenperspektive zu entdecken. Es werden Problemhypothesen generiert, um gezielt erste Lösungsideen entwickeln zu können. Die Ideen werden in Form von schnellen Prototypen veranschaulicht, sodass frühzeitig Feedback eingeholt werden kann. In Abhängigkeit der Rückmeldungen und auf Basis der Evaluierung werden dann im Pitch-Verfahren durch den Vorstand die großen Investitionsentscheidungen(+E) getroffen.

Darüber hinaus ist das Innovationsmanagement für die Organisation und Koordinierung der unterschiedlichen Maßnahmen und Beteiligten rund um den Innovationsprozess verantwortlich. Schließlich lebt die Innovationsentwicklung von Menschen, die Spaß an Teamarbeit haben und die Zeit und Ideen mitbringen, diese umzusetzen. Die Bildung von interdisziplinären Teams fördert durch unterschiedliche Sichtweisen auf das zu lösende Problem die notwendige Kreativität. Die Innovatoren in Fachbereichen treiben die Innovationsentwicklung überwiegend in Selbstorganisation voran, durch den Innovationsprozess wird ein Entwicklungsrahmen angeboten. Die Provinzial NordWest positioniert sich verstärkt als innovatives Unternehmen. Deshalb unterstützt der Konzern Innovationsevents, wie den Münsteraner Hackathon…