Erschienen in Ausgabe 5-2019Trends & Innovationen

Talanx steigt bei Start-up Next Big Thing ein

Von VW-Redaktion

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Neue Geschäftsmodelle finden, die mit dem „Internet of Things“ (IoT) oder der Blockchain zu tun haben: Dem hat sich die 2016 initiierte Start-up-Schmiede Next Big Thing (NBT) verschrieben. Bisher sechs Gründungen sind aus dem Unternehmen hervorgegangen. In der Series-A-Finanzierungsrunde wurden zuletzt zwölf Mio. Euro eingesammelt. Lead-Investor ist Hannover Digital Invest, der Wagniskapitalarm des Industrieversicherers HDI, der wiederum zum Versicherungskonzern Talanx gehört. „Datengetriebene Modelle werden im Industrieversicherungssegment zunehmend wichtiger. Diesen Markt wollen wir aktiv mitgestalten“, sagt HDI-Global-Vorstand Thomas Kuhnt. Der Versicherer werde nicht nur Geld investieren, sondern auch aktiv an der Entwicklung neuer Start-ups mitwirken. Next-Big-Thing-Gründer Harald Zapp will mit dem neuen Geld nun die Expansion des Unternehmens forcieren. "Meiner Meinung nach steckt beim Internet der Dinge bei einer so großen Industrienation wie Deutschland enormes Potenzial, das wir gemeinsam heben wollen", erklärt Zapp.

Quelle: Talanx