Erschienen in Ausgabe 4-2019Köpfe & Positionen

Karrieren

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

ALLIANZ GLOBAL CORPORATE & SPECIALTY

Hans-Jörg Mauthe (56) ist zum neuen Deutschland-Chef des Industrieversicherers Allianz Global Corporate & Specialty AG (AGCS) ernannt worden. Ab dem 1. April 2019 wird er neben dem deutschen Markt auch die AGCS-Aktivitäten in Österreich, der Schweiz und Osteuropa führen. Mauthe ist seit mehr als 13 Jahren in verschiedenen Funktionen für AGCS tätig, zunächst als Head of Liability (seit 2005) und später als Chef des Market Management (seit 2011). Ferner wird Hartmut Mai, derzeit AGCS Chief Underwriting Officer Corporate, im AGCS-Vorstand die Rolle des AGCS Chief Regions and Markets Officer übernehmen. Dessen Nachfolger soll Thomas Sepp werden, der von der Allianz Re kommt.

Allianz

Aylin Somersan Coqui (42) wird neue Personalvorständin der Allianz Deutschland. Die in der Türkei geborene Managerin tritt zum 1. April 2019 die Nachfolge von Ana-Cristina Grohnert (52) an, die die Allianz zum gleichen Zeitpunkt verlässt, um sich neuen Aufgaben zu widmen. Zudem hat Andrea Achhammer zum 1. März die Leitung des Personalbereichs bei der Allianz Suisse übernommen. Diese Funktion hatte sie seit Oktober 2018 interimsweise inne.

Aviva

Auf Druck der Aktionäre musste der ehemalige Aviva-Chef Mark Wilson im Oktober 2018 seinen Posten aufgeben. Der Chef der UK-Sparte, Andy Briggs, galt lange als Favorit für die Nachfolge. Nun hat Maurice Tulloch, der bislang das internationale Versicherungsgeschäft leitete, übernommen. Tulloch ist seit 1992 bei Aviva. 2013 übernahm er die UK-Sparte, 2016 das internationale Versicherungsgeschäft. Die Entscheidung im Aufsichtsrat soll nach Angaben des Unternehmens einstimmig gefallen sein.

Quelle: Aviva

Ecclesia

Bei der Ecclesia Gruppe ist zu Jahresbeginn ein Aufsichtsrat konstituiert worden. Den Vorsitz übernimmt Matthias Berger, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater in der Kanzlei Dr. Weh und Kollegen aus Waldshut-Tiengen.Die weiteren Mitglieder sollen Unternehmensangaben aus der Industrie sowie der Gesundheits- und Sozialwirtschaft kommen. Ab 1. April 2019 wird zudem der ehemalige Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe neues Mitglied des Aufsichtsrates. 

Ergo

Der ehemalige Vorstandsvorsitzende der Ergo, Lothar Meyer, ist am 20. Februar im Alter von 76 Jahren verstorben. Der frühere Versicherungsmanager hatte von 2000 bis 2007 als Nachfolger von Edgar Jannott die Führung des Düsseldorfer Versicherungskonzerns inne. Der promovierte Betriebswirt begann seine berufliche Karriere 1972 bei Bayerischen…