Versicherungswirtschaft: 02/2019
2-2019
2-2019
Februar 2019
Dr. Dirk Solte
Briefing
Masterplan

Scope oder Scale? Die produktbezogene Antwort auf diese Frage hat entscheidende Auswirkung auf die notwendige Unternehmensstrategie, sowie die Priorität und Art von Innovation und integrierender IT. Bei Scope stehen Aspekte wie Kompetenz, Empathie, Kreativität und persönliche Ansprache im Vordergrund. Die IT ist auf Kooperation und Koordination auszulegen, das Front-End zum Kunden ist bei reinen Scope-Märkten kein Portal. Das ist in Scale-Märkten anders. Hier geht es um den breiten Zugang zum Kunden. Über welche Plattform kann ich mit welchen Informationen und Services so attraktiv sein, dass ich die Kunden abhole und zu meinen Produkten mitnehme? Diese Frage etwa stellen sich die privaten Krankenversicherer. Auch sie wollen Produkt und Marke für Ihre Kunden „erlebbar“ machen, wie es so schön heißt (siehe Seite 78).

Im derzeitigen Lifestyle stehen dafür Kommunikations-Portale und soziale Netze hoch im Kurs. Facebook oder Youtube holen die potenziellen Kunden über deren Bedürfnis sozialer Interaktion ab. Amazon, Alibaba und JD.com stellen als virtuelles Riesenkaufhaus das Shopping-Bedürfnis in den Vordergrund. Google versucht sich als Portal für alles zu empfehlen. Chat-Bots sind derzeit ein Hotspot informationstechnischer Innovation, für Sprachinteraktion und individuelle Massenansprache.

Es ist die enorme Reichweite, aus der sich für den Portal-Owner die Möglichkeit ergibt, die potenziellen Kunden in ganz unterschiedliche Wertschöpfungsketten weiterzuleiten und Profit daraus abzuschöpfen. Wenn die Unternehmen der Versicherungsbranche im globalen Scale-Markt oder Riesenmärkten wie Asien die Schnittstelle zum Kunden nicht verlieren wollen, müssen sie kooperieren. Entweder als Zulieferer in Plattformen mit Reichweite oder über die Bereitstellung eigener Alternativen, wie sie beispielsweise in den Segmenten Gesundheit und Mobilität vorangetrieben werden.

Die aktuelle Ausgabe der Versicherungswirtschaft beleuchtet den asiatischen Scale-Markt samt Spezifika in Management und Kundenverhalten. Mit welchen Strategien die europäischen Player versuchen, die Lockerungen hinsichtlich eines Marktzugangs für sich zu nutzen, erfahren Sie im Schlaglicht ab Seite 18.

Last but not least darf es nicht unerwähnt bleiben, dass mit dem 28. Februar eine große Ära bei der PKV zu Ende geht, wenn mit Dr. Volker Leienbach ein Aushängeschild sowie strategischer Führungskopf den Berliner Verband verlässt und in den verdienten Ruhestand tritt. In seiner langjährigen Amtszeit hat der PKV-Direktor geführt, geordnet, gekämpft und gestaltet. Nie aber aufgegeben. Im Interview (Seite 14) mit der Versicherungswirtschaft spricht er über schwierige Debatten und persönliche Success-Stories.

Schlaglicht

01.02.2019Zähme den Drachen
China öffnet seinen Markt für ausländische Player. Das Potenzial ist riesig – so auch die heimische Konkurrenz. Entscheidend wird der Kampf um die Kunden sein. Diese sind risikofreudig und erwarten hohe Renditen, die westliche Versicherer nicht gewohnt sind anzubieten.
China öffnet seinen Markt für ausländische Player. Das Potenzial ist riesig – so auch die heimische…
Franz Josef Hahn, CEO Peak Re
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019„China ist ein attraktiver, hart umkämpfter Markt“
Franz Josef Hahn, Chief Executive Officer Peak Re, über Innovation, Regulierung und Wettbewerb im Reich der Mitte
Franz Josef Hahn, Chief Executive Officer Peak Re, über Innovation, Regulierung und Wettbewerb im …
Middle-Class Society China: Insurers and Reinsurers are facing big Opportunities and Challenges
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Attractive Target Group
The Rising Middle Class in China and its Implications for Insurance and Reinsurance
The Rising Middle Class in China and its Implications for Insurance and Reinsurance
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Rush Hour
Die enormen Fortschritte der chinesischen Versicherer haben die Versicherer Japans aufgeweckt. Sie möchten ihren Rückstand in der Digitalisierung wettmachen und beginnen ihre traditionellen Prozesse zu hinterfragen. Vor ihnen liegt noch ein weiter Weg. Der Markt steht an der Schwelle großer struktureller Veränderungen.
Die enormen Fortschritte der chinesischen Versicherer haben die Versicherer Japans aufgeweckt. Sie …
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Leveraging the power of networks
Japanese insurer are on the hunt for growth abroad. Mitsui Sumitomo Insurance shares his strategy of successive expansion.
Japanese insurer are on the hunt for growth abroad. Mitsui Sumitomo Insurance shares his strategy …

Märkte & Vertrieb

Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Nach oben keine Grenzen
Nur jeder zweite Deutsche wohnt im Eigenheim, aber die Niedrigzinsen sorgen für steigende Nachfrage. Mit den richtigen Mitteln können Versicherungsvermittler vom Baugeschäft in vielen Bereichen profitieren.
Nur jeder zweite Deutsche wohnt im Eigenheim, aber die Niedrigzinsen sorgen für steigende …
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Neuanfang mit Altlasten
Deutsche Lebensversicherer sind auch 2019 im Krisenmodus. Vor allem die Optimierung des defizitären Altgeschäfts, die Suche nach Wachstumsfeldern und die digitale Transformation setzen die Branche extrem unter Druck. Es gibt jedoch Auswege.
Deutsche Lebensversicherer sind auch 2019 im Krisenmodus. Vor allem die Optimierung des …
Schrottplatz voller PS-Boliden: Je mehr Leistung ein Auto hat, desto höher ist die durchschnittliche Anzahl der Schäden.
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Am Ende erwischt es jeden
Welcher Fahrer, mit welchem Auto öfter in ein Unfall verwickelt ist, lässt sich gut vorhersagen. Für die Prämienkalkulation nutzen die Kfz-Versicherer viele Merkmale. Nicht alle sind aber auch statistisch relevant. 
Welcher Fahrer, mit welchem Auto öfter in ein Unfall verwickelt ist, lässt sich gut vorhersagen. …
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Nicht nur zuhören, sondern dokumentieren
Haftung des Maklers bei der Vermittlung von Gebäudefeuerpolicen
Haftung des Maklers bei der Vermittlung von Gebäudefeuerpolicen

Politik & Regulierung

Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Willkommen in der Erlebniswelt PKV
Amazon, Airbnb, BMW Drivenow – all diese Unternehmen haben eine eigene und starke digitale Kundenschnittstelle, die Produkt und Marke für ihre Kunden erlebbar machen. Auch private Krankenversicherer können diesen simplen Kanal für sich nutzen. Doch er muss mehr als nur dem Selbstzweck dienen. Erste positive Erfolge sind bereits zu erkennen.
Amazon, Airbnb, BMW Drivenow – all diese Unternehmen haben eine eigene und starke digitale K…
Martina Baptist, Henkel: „Privat scheitert ja mancher Interessent an der Gesundheitsprüfung - die Hürde wollten wir für unsere Mitarbeiter über die Kollektivversicherung nehmen."
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019„Ich bin davon überzeugt, dass wir ein Vorzeigemodell entwickelt haben"
Martina Baptist, Leiterin Versorgungssysteme bei Henkel, über die Implementierung der ersten betrieblichen Pflegevorsorge in Deutschland
Martina Baptist, Leiterin Versorgungssysteme bei Henkel, über die Implementierung der ersten …
Durchblick im Datendschungel: Die sehr diverse Bewertungsweise seitens der Versicherer hinsichtlich Einsatz, Bestimmung und Deutung von gesetzlichen wie vertraglichen Obliegenheiten in Cyber wird die junge Sparte noch länger begleiten.
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Struktur gesucht
Ein Überblick zu den Obliegenheiten in der Cyber-Versicherung
Ein Überblick zu den Obliegenheiten in der Cyber-Versicherung
Abbildung  1: Beispiel für fehlendes RV-Matching unter IFRS 17 bei der Erstbewertung (Quotenvertrag mit 30%-Quote auf Prämien und Leistungen)
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Ausbessern, solange noch Zeit bleibt
Mit IFRS 17 sind nun einheitliche Bilanzierungsregeln zu befolgen. Dabei ist der neue Standard nicht unumstritten. Wie lauten die Kritikpunkte und potenzielle Steuerungsimplikationen?
Mit IFRS 17 sind nun einheitliche Bilanzierungsregeln zu befolgen. Dabei ist der neue Standard …

Unternehmen & Management

Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Ikarus, bleib auf dem Boden
Der deutsche Insurtech-Markt boomt nach wie vor. Doch nur wenige Firmen des ersten Start-up-Höhenflugs haben überlebt - geschweige denn die Versicherungsbranche disruptiert. Welche Geschäftsmodelle sind tatsächlich nachhaltig? Zeit, Bilanz zu ziehen.
Der deutsche Insurtech-Markt boomt nach wie vor. Doch nur wenige Firmen des ersten …
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Kollege Roboter, bitte übernehmen
Personalisierung mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) kann einen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Doch wie weit ist der Prozess in der Versicherungswirtschaft fortgeschritten? Und was für Auswirkungen auf Arbeit und Angestellte hat KI? Wir haben uns in den Unternehmen umgehört.
Personalisierung mithilfe Künstlicher Intelligenz (KI) kann einen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Doch…
Gemeinschaft entscheidet: (v.l.n.r.) Falk Zientz, strategischer Berater von Elinor; Lukas Kunert, Geschäftsführer und Hauptinitiator des Projektes; Daria Urman, Head of Risk und Ruben Rögels, Softwareentwickler und technischer Kopf von Elinor.
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Hoch lebe die Solidarität
Wer gute Freunde hat, braucht keine klassische Versicherung. Das Start-up elinor versucht  mit dem Peer-to-Peer-Ansatz den Markt zu revolutionieren. Ein Portrait.
Wer gute Freunde hat, braucht keine klassische Versicherung. Das Start-up elinor versucht  mit…
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Auf dem Präsentierteller
Die häufigsten Powerpoint-Fehler in der Versicherungsbranche
Die häufigsten Powerpoint-Fehler in der Versicherungsbranche
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Ist das Europäische Projekt gescheitert?
Solide Zahlen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die EU vor neuen, ungelösten Problemen steht
Solide Zahlen können nicht darüber hinwegtäuschen, dass die EU vor neuen, ungelösten Problemen steht
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Gegen die Wand
Versicherer sind für einen harten Brexit gerüstet
Versicherer sind für einen harten Brexit gerüstet
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Vom Feind zum Freund
Mapfre startet Vertriebs-Offensive mithilfe von Amazon
Mapfre startet Vertriebs-Offensive mithilfe von Amazon
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Löchriges Auffangnetz
Hongkong will zentrale Rolle für Risikomanagement der Neuen Seidenstraße werden
Hongkong will zentrale Rolle für Risikomanagement der Neuen Seidenstraße werden

Köpfe & Positionen

Trends & Innovationen

01.02.2019„Das Selbstverständnis der privaten Krankenversicherer verändert sich“
Kommentar von Dr. Ralf Kantak, Vorstandsvorsitzender SDK
Kommentar von Dr. Ralf Kantak, Vorstandsvorsitzender SDK
Mitgliedschaft erforderlich01.01.1970DA Direkt steigt ins PKV-Geschäft ein
Mitgliedschaft erforderlich01.01.1970Generali gründet eigenen Kunstversicherer
Mitgliedschaft erforderlich01.01.1970Welt im Krisenmodus
Mitgliedschaft erforderlich01.01.1970Versicherer überschütten Start-ups mit Geld
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019„Mit Geld spielt man nicht“
Kommentar von Redakteur Michael Stanczyk
Kommentar von Redakteur Michael Stanczyk
Eine Ära geht zu Ende: Seit 2002 steht Dr. Volker Leienbach an der Spitze des PKV-Verbands, Ende Februar übernimmt Dr. Florian Reuther, bisheriger Chef der Rechtsabteilung des Verbands.
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019„Beim Blick zurück wird mir beinahe schwindelig, so viel ist passiert“
In seinem letzten offiziellen Interview als PKV-Verbandsdirektor spricht Dr. Volker Leienbach  über Medienkritik, große Gesundheitsreformen und persönliche Erfolge
In seinem letzten offiziellen Interview als PKV-Verbandsdirektor spricht Dr. Volker Leienbach  …
01.02.2019Masterplan
Mitgliedschaft erforderlich01.02.2019Schadenprisma Januar 2019
Heftiger Schneefall sorgt für Chaos in den Alpenregionen
Heftiger Schneefall sorgt für Chaos in den Alpenregionen

Zur Debatte