Erschienen in Ausgabe 12-2019Trends & Innovationen

„Aus dem kleinen Verein von damals ist heute einer der größten Maklerversicherer Deutschlands geworden“

Kommentar von Dietmar Bläsing, Sprecher der Vorstände der Volkswohl Bund

Von Dietmar BläsingVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Vor etwas mehr als 100 Jahren hat der Versicherungskaufmann Max Helbig den gemeinnützigen Verein „Deutscher Volkswohl-Bund in Berlin“ gegründet. Der Verein sollte seine Mitglieder in Notzeiten unterstützen und bei einem Todesfall die Begräbniskosten übernehmen. Aus dem kleinen Verein von damals ist heute einer der größten Maklerversicherer Deutschlands geworden, der seit mittlerweile vielen Jahrzehnten seinen Sitz in Dortmund hat. In den vergangenen 100 Jahren haben wir uns als Volkswohl Bund immer früh den Herausforderungen am Markt gestellt und passende Lösungen für die Aufgaben entwickelt, die uns die Vermittler, die Versicherten und die politischen Entscheider gestellt haben. So versichern wir zum Beispiel seit 1957 die Berufsunfähigkeit. Seit 1962 bieten wir Rentenversicherungen gegen laufenden Beitrag an – ab 1998 auch in Form von Fondspolicen. Die Riester-Rente gibt es seit der Einführung dieser geförderten Variante 2002.

Es ist der enge Kontakt zu unseren Vertriebspartnern, der uns immer wieder hilft, die passenden Produkte zur rechten Zeit anzubieten. Aber auch die Fähigkeit, Produktinnovationen schnell zu entwickeln und sie innerhalb kurzer Zeit umzusetzen, trägt zum Erfolg des Unternehmens bei – insbesondere in Zeiten wie heute, in denen die Produktzyklen immer kürzer werden und wir immer öfter bestehende Produkte weiterentwickeln, um im Markt weiter die Nase vorn zu haben.

Dienstleister der Makler

Aus Veränderungen stets die Chancen herausarbeiten – das war immer die Devise des Unternehmens, so auch bei der Wahl des Vertriebswegs. Als sich für den Volkswohl Bund Mitte der 1980er Jahre der Ausschließlichkeitsvertrieb als immer weniger erfolgversprechend herausstellte, wendete sich das Unternehmen freien Vermittlern zu. Dieser Weg stellte sich als sehr erfolgreich heraus, bis heute verstehen wir uns in jeder Hinsicht als Dienstleister der Makler. Für uns ist es wichtig, unseren Vertriebspartnern stets die passenden Produktlösungen für ihre Kunden zu bieten – bedarfsgerecht, leistungsstark und marktgängig. Dazu werden wir unserem Ruf als finanzstarker Anbieter mit einem ausgezeichneten Service gerecht. Das bringen unsere Partner immer wieder in öffentlichen Befragungen zum Ausdruck, worüber wir uns sehr freuen.

Technisch unterstützen wir unsere Vertriebspartner unter anderem mit unseren ausgereiften, bedienungsfreundlichen Maklerrechnern – mit E-Antrag und elektronischer Unterschrift –, einer Online-Vertragseinsicht und webbasierten Seminaren. Die…