Erschienen in Ausgabe 11-2019Trends & Innovationen

Vergeht Vermittlern die Lust am Job?

Von VW-Redaktion

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Die Zahl der Versicherungsvermittler nimmt weiter ab, wie aus dem Vermittlerregister der Deutschen Industrie-und Handelskammern (DIHK) hervorgeht. So ist die Zahl der registrierten Versicherungsvermittler im dritten Quartal 2019 um 189 Personen auf 199.232 gefallen. Ebenso deutlich ist der Rückgang bei den gebundenen Versicherungsvertretern. Deren Zahl ist seit Beginn des Jahres 2019 von 121.316 auf nunmehr 119.271 zurückgegangen. Das ist ein Minus von 2.045 Vermittlern. Allein im dritten Quartal gab es 121 Vertreter weniger. Darüber hinaus waren zum 1. Oktober 2019 insgesamt 46.371 Makler im Vermittlerregister der DHIK eingetragen. Anfang des Jahres waren es noch 46.545. Die Zahl der Versicherungsvertreter mit Erlaubnis fiel in den vergangenen drei Monaten um 119 auf 28.536. Ein Hoffnungsschimmer: die Zahl der Versicherungsberater blieb stabil. Einen Anstieg verzeichneten die produktakzessorischen Vermittler. Hier stieg die Zahl der eingetragenen Vertreter auf 4.565. Am Jahresanfang waren im DIHK-Vermittlerregister noch 4.368 produktakzessorische Vermittler registriert.