Frank Grund, Bafin: „Ganz wichtig ist für uns mit Augenmaß das gesetzliche Leitbild zu erfüllen und die Interessen der Versicherten zu wahren.“
Frank Grund, Bafin: „Ganz wichtig ist für uns mit Augenmaß das gesetzliche Leitbild zu erfüllen und die Interessen der Versicherten zu wahren.“Quelle: Bernd Roselieb / BaFin
Erschienen in Ausgabe 10-2019Köpfe & Positionen

Der Motivator

Im Profil: Dr. Frank Grund, Exekutivdirektor Versicherungs- und Pensionsfondsaufsicht bei der Bafin

Von Alexander KasparVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Es gibt Momente bei Kongressen, Symposien und ähnlichen Terminen der Versicherungswirtschaft, da sind die großen Jungs aus der ersten Reihe, die mit dem „C" in ihrem Titel, ganz still oder sollte man sagen, ganz Ohr. Dann legen auch sie das Handy zur Seite und jedes Wort auf die Goldwaage, überlegen Satz für Satz, ob das soeben Gehörte das eigene Haus, oder gar die eigene Position betreffen könnte. Der Mann, dem regelmäßig solche Aufmerksamkeit zuteilwird, heißt Frank Grund – früher selber CEO und heute Exekutivdirektor der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, kurz Bafin, so etwas wie der Dompteur der Versicherungswelt. Außerhalb der Branche ist Frank Grund weitgehend unbekannt, dabei hängen an seinem Urteil und an seinen Entscheidungen ganze Berufsgruppen, Altersvorsorgemodelle, ganze Unternehmen. Als oberster Kontrolleur, Aufseher oder „Motivator", als solcher sieht sich Grund am liebsten, haben die Ausführungen des geborenen Rheinländers, immer etwas Grundsätzliches. Sicher jongliert der 61-jährige dabei mit Begriffen wie KI, Big Data, Chatbots, Blockchain und Data Analytics. Denke also niemand, nur weil hier ein Behördenvertreter spricht, habe er als Chef keine Ahnung. Grund hat den Überblick und er lässt sich auch von Hypes, die die Wirtschaft im Allgemeinen und die Versicherungswirtschaft im Besonderen regelmäßig ereilen, nicht so leicht anstecken. Beispielsweise beim Thema Start-up: „Wir von der Bafin sind technologieneutral. Sie werden nicht erleben, dass ich über eine Techveranstaltung flaniere und Software, die irgendwie nach meinem Geschmack ist, ein Prüfsiegel verleihe. Certified by Bafin gibt es nicht. Wir haben früher ja auch nicht Lochkartenschreibmaschinen oder Festnetztelefone kontrolliert, also die analogen Mittel zum Zwecke des Geschäftes, bevor das Internet natürlich vieles auf den Kopf gestellt hat." Der Aufseher bewegt sich nicht nur zwischen der alten und der neuen Welt sicher, sondern auch zwischen freier Wirtschaftswelt und dem von ihm geleiteten Behördenapparat.

Weg nach oben

1958 in Troisdorf bei Bonn, als Sohn eines langjährigen Mitarbeiters des Gerling-Konzerns geboren, beginnt Grund 1978 am renommierten Juridicum der Rheinischen-Friedrich-Wilhelm Universität zu Bonn sein Studium der Rechtswissenschaften, welches er 1983 mit dem ersten, und nach geleistetem juristischen Referendariat in Köln, Bonn und London, 1986 mit dem zweiten juristischen Staatsexamen abschließt. Zwei Jahre später folgt die Promotion mit der…