Versicherungswirtschaft 07/2018

Versicherungswirtschaft 07/2018

Versicherungswirtschaft 07/2018

, 07/2018

Versicherungslogik

Vernetzung und Kommunikation, Sensorik und Algorithmik, Regelverarbeitung und Mustererkennung in gigantischen Stichprobenräumen: das sind die Felder, in denen der Megatrend Digitalisierung den Prozess der kreativen Zerstörung treibt. Der Kern ist dabei die Anwendung einer vergleichsweise einfachen, aber dennoch enorm mächtigen formalen Logik. Die gesamte Digitalisierung fußt auf der Theorie einer zweiwertigen booleschen Algebra mit einer 0 und einer 1. Die Mathematik in digitalen Versicherungsprodukten setzt auf Modelltheorien auf, die neben Regelwissen die Flut von digitalen Datenströmen über stochastische Methoden für diese Modelle nutzbar macht. Fitnessarmbänder, On-Board-Units in Fahrzeugen oder das Smartphone liefern die Datenströme. In diesem gigantischen Stichprobenraum findet die statistische Analyse Merkmalsmuster, aus denen Entscheidungen abgeleitet werden können. Zuordnung zu Risikoklassen bei Autofahrern oder die Information über Handlungsanweisungen bei hohem Puls. Es ist schon erstaunlich, dass das alles auf Nullen und Einsen zurückgeführt werden kann. Kommunikation und Vernetzung sorgen dafür, dass sich immer mehr solcher intelligenten Knoten zu Datenkollektiven bündeln, die sich aktuariell als Grundlage für Telematiktarife erschließen lassen. Die Rentabilitätsabsicherung steckt dabei in der mathematischen Logik der aktuariellen Kalküle (siehe S. 30).

In den Unternehmen entwickeln sich Strategien, die versicherungstechnische Wertschöpfung über Ökosysteme abzubilden. Schadenabwicklung über vernetzte Dienstleister, Softwaresysteme für die Dunkelverarbeitung, Webanwendungen und mobile Apps, die mit den Kunden kommunizieren. Dahinter stecken die Möglichkeiten, die durch die Innovationen in der Digitalisierung eröffnet werden, in Verbindung mit einer mathematisierten ökonomischen Risk- und Profitabwägung.

Auch die Kapitalallokation wird zunehmend über Software gesteuert, deren Kern eine Mathematik ist, die Regelwissen und statistische Big-Data-Analytik in Modellen verbindet. BlackRocks Aladdin ist so ein System, das mittlerweile ein enormes Anlagevolumen platziert und sich als Teil des Ökosystems Finanzdienstleistung versteht. Banken und Versicherungen sind in gleichem Maße Unternehmen, die Aladdin in ihre Wertschöpfungsketten einbinden. Ist das die Mathematik, die hier verbindet und neue Ansätze für die Zusammenarbeit von Banken und Versichererngefunden hat, wie sie im Schlaglicht (ab Seite 16) beleuchtet werden?

Die Unternehmen entwickeln sich mit der Vernetzung, Kommunikation und Digitalisierung zu Super-Organismen, deren agile Entwicklung eine besondere Herausforderung ist. Informatik und Mathematisierung spielen bei all
dem eine zentrale Rolle. Die Versicherungsmathematik hat das Potenzial, sich zur Wissenschaft der Versicherungs-
und Finanzlogik zu wandeln. Ein langfristig ausgerichteter Versicherungsgedanke bietet sich als stabilisierendes Fundament an.

 


Weitere Informationen:
Autoren
Alle Publikationen aus "Versicherungswirtschaft"
Zurück
Versicherungswirtschaft 11/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 11/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 11/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 11/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 10-2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 10-2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 10-2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 10-2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 09/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 09/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 09/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 09/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 08/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 08/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 08/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 08/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 07/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 07/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 07/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 07/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 06/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 06/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 06/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 06/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 05/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 05/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 05/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 05/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 04/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 04/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 04/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 04/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 03/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 03/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 03/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 03/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 02/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 02/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 02/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 02/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Versicherungswirtschaft 01/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 01/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 01/2018
Versi­che­rungs­wirt­schaft 01/2018
Mitgliedschaft erforderlich
Weiter