Quelle: demerzel21/Fotolia
Erschienen in Ausgabe 9-2018Trends & Innovationen

Wefox expandiert

Von VW-Redaktion

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.
Das Berliner Insurtech Wefox zeigt Präsenz in Italien. Die Makler-Plattform kooperiert zum Markteintritt zunächst mit dem italienischen Großmakler Mansutti. Später soll eine eigene italienische Tochter gegründet werden. Damit ist das Unternehmen mit der Schweiz, Deutschland und Österreich in vier europäischen Ländern aktiv. „Wir wollen weltweit der neue Versicherungsstandard werden. Italien ist für uns ein nächster wichtiger Schritt", erklärt Julian Teicke, Vorstandschef der Wefox-Group, zu der neben der Makler-Plattform auch der Digitalversicherer One gehört. Laut dem Manager sei der Markt vielversprechend, da er sich "an einem Wendepunkt von einer produktzentrierten zu einer kundenfokussierten Ausrichtung" befinde. Wefox will Mansutti als Software-Provider unterstützen. Die Makler sollen ein modernes CRM-System erhalten und Backoffice-Arbeiten an Wefox auslagern können. In den nächsten Monaten plant das Insurtech, eine eigene Gesellschaft in Italien zu gründen und die Kooperation mit weiteren Maklern auszubauen. Auch eine Expansion in weitere europäische Länder ist geplant.