Erschienen in Ausgabe 8-2018Trends & Innovationen

Nach Getsafe holt 1822 direkt auch Clark ins Boot

Von VW-Redaktion

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Ob Kredite oder Versicherungen – der Vertrieb für beide Produkte wird zunehmend digitaler und wird von den übermächtigen Vergleichsportalen Check24 und Verivox beherrscht. Mithilfe von Insurtechs holen Banken nun zum Gegenangriff aus. Die jüngste Zusammenarbeit: Insurtech Clark und die Onlinebank 1822direkt, einer Tochter der Frankfurter Sparkasse, arbeiten ab sofort zusammen. Greift ein Bankkunde bei den 160 Versicherern zu, die Clark zur Auswahl hat, dann verdient das Insurtech daran. Bislang arbeitet Clark mit der DKB, N26, der PSD Bank Hannover und der NIBC Direkt zusammen. Clark hat erst kürzlich seine Partnerschaft mit der ING-DiBa verloren und damit den exklusiven Zugang zu neun Millionen Bankkunden. Dennoch:„Unser Ziel ist es, dass bis Ende 2019 über eine Mrd. Euro Vertragsvolumen über unsere digitale Versicherungsplattform gemanagt werden,“,sagt Christopher Oster, CEO von Clark. 1822direkt kooperiert bereits seit zwei Jahren mit Getsafe. Das Insurtech bietet inzwischen eigene Produkte an, wie eine Haftfplichtpolice oder Zahnzusatzversicherungen.

Quelle: © Clark