Quelle: © Wefox
Erschienen in Ausgabe 7-2018Trends & Innovationen

Insurtech Lemonade verklagt Konkurrent Wefox

Von VW-Redaktion

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Der US-Versicherer Lemonade hat Julian Teicke (Bild), Gründer des Insurtechs Wefox und des Online-Versicherers One, sowie die beiden Gesellschaften auf Unterlassung und Schadenersatz in bisher nicht genannter Höhe verklagt. Wefox betreibt eine Serviceplattform, die Maklern hilft, ihre Versicherungen zu digitalisieren. Ferner hat das Start-up die digitale Hausratversicherung One gegründet, in die unter anderem Schauspieler Ashton Kutcher investiert hat. Ähnlich wie Lemonade werden bei One Versicherungen mit wenigen Klicks abgeschlossen und verwaltet. Lemonade-Gründer Daniel Schreiber wirft Teicke und anderen Wefox-Managern vor, unter falschen Angaben Policen bei Lemonade beantragt und Schäden gemeldet zu haben, um die App und Angebote des US-Versicherers zu kopieren. Teicke hingegen bezeichnet diese Vorwürfe als „zynischen Versuch, unser Geschäft zu stören“. Wefox habe auf die bereits vor neun Monaten erhobenen Vorwürfe reagiert und diese „als wertlos zurückgewiesen“.

Zahl des Monats: Für 134 Mio. Dollar (113,8 Mio. Euro) hat der Weltfußballverband Fifa die Spieler bei der Weltmeisterschaft in Russland versichert. Die Entschädigungssummen erhalten die nationalen Vereine, falls sich die Spieler verletzen. Allianz ist einer Versicherer.