Quelle: © Zurich Deutschland
Erschienen in Ausgabe 7-2018Schlaglicht

"Es reicht nicht, bunte Sneaker zu tragen und ein Digital Lab zu gründen"

Carsten Schildknecht, CEO Zurich Deutschland, über Sanierungserfolge und neue Vertriebskonzepte

Von Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Versicherungswirtschaft: Herr Schildknecht, seit Februar stehen Sie an der Spitze der Zurich Deutschland. Was waren Ihre bislang prägendsten Eindrücke?

Carsten Schildknecht: Ich habe mir bereits vor der Aufnahme meiner Position als Vorstandsvorsitzender der Zurich Gruppe Deutschland zahlreiche Eindrücke verschafft. Diese sind durchaus vielfältiger Natur. Zurich ist ein Unternehmen mit einer herausragenden Marke und auch auf dem deutschen Markt einer der wichtigen Player. Das wurde mir in den letzten Wochen und Monaten in vielen Gesprächen und aus verschiedenen Perspektiven immer wieder gespiegelt. Besonders prägend sind beispielsweise die Eindrücke von unseren Industriekunden, die uns bei jeder Ausschreibung dabei haben möchten oder von unseren Vertriebspartnern, die mit unternehmerischen Elan oft über Generationen hinweg einen treuen Kundenstamm aufgebaut haben. Auch unsere Mitarbeiter beispielsweise in den Produkt-  und Servicebereichen, die mit Expertise und Leidenschaft tagtäglich Zurich leben und liefern, haben mich beeindruckt. Ebenso wie unsere Vertriebs- und Innovationsteams, die potenzialstarke Partnerschaften akquirieren und kreative Produkt- und Servicekonzepte agil entwickeln und vollkommen digital an den Markt bringen.

Ihre Expertise im Fintech-Bereich und beim Einsatz von Technologien sowie Ihre Erfahrungen im Aufbau von Partnerschaften haben Sie an die Spitze der Zurich gebracht, sagt man. Wie sehr braucht das Unternehmen gerade jetzt diese Expertise?

Zurich ist in einer idealen Ausgangslage den radikalen Wandel der Versicherungsbranche zum Angriff zu nutzen. Und genau das werden wir tun. Wir haben eine sehr starke Marke und Positionierung, die für Vertrauen und Solidität, aber auch für exzellente Beratung und Service steht. Wir haben das Geschäft in den vergangen Jahren erfolgreich profitabilisiert und entscheidend vereinfacht. Wir haben eine optimale Größe zum Angriff. Wir sind weder zu groß und manövrierunfähig, um schnell und agil neue Potenziale zu attackieren, noch zu klein und schwach, um die dazu notwendigen Investitionen zu tätigen. Essentiell ist dafür, dass wir in vielen Bereichen agil und innovativ wie ein Start-up sind. Auf diesem Weg sehen wir uns als einer der Vorreiter der Branche. Darüber hinaus gilt es, sehr flexibel über Partnerschaften neue Kunden mit neuen Lösungen anzusprechen und so zu wachsen.  

Was bedeutet Digitalisierung für Sie persönlich und Ihr Unternehmen?

Digitalisierung ist für uns kein Selbstzweck. Sie ist das…