Versicherungswirtschaft: 07/2018
7-2018
7-2018
Juli 2018
Dr. Dirk Solte
Briefing
Versicherungslogik

Vernetzung und Kommunikation, Sensorik und Algorithmik, Regelverarbeitung und Mustererkennung in gigantischen Stichprobenräumen: das sind die Felder, in denen der Megatrend Digitalisierung den Prozess der kreativen Zerstörung treibt. Der Kern ist dabei die Anwendung einer vergleichsweise einfachen, aber dennoch enorm mächtigen formalen Logik. Die gesamte Digitalisierung fußt auf der Theorie einer zweiwertigen booleschen Algebra mit einer 0 und einer 1. Die Mathematik in digitalen Versicherungsprodukten setzt auf Modelltheorien auf, die neben Regelwissen die Flut von digitalen Datenströmen über stochastische Methoden für diese Modelle nutzbar macht. Fitnessarmbänder, On-Board-Units in Fahrzeugen oder das Smartphone liefern die Datenströme. In diesem gigantischen Stichprobenraum findet die statistische Analyse Merkmalsmuster, aus denen Entscheidungen abgeleitet werden können. Zuordnung zu Risikoklassen bei Autofahrern oder die Information über Handlungsanweisungen bei hohem Puls. Es ist schon erstaunlich, dass das alles auf Nullen und Einsen zurückgeführt werden kann. Kommunikation und Vernetzung sorgen dafür, dass sich immer mehr solcher intelligenten Knoten zu Datenkollektiven bündeln, die sich aktuariell als Grundlage für Telematiktarife erschließen lassen. Die Rentabilitätsabsicherung steckt dabei in der mathematischen Logik der aktuariellen Kalküle (siehe S. 30).

In den Unternehmen entwickeln sich Strategien, die versicherungstechnische Wertschöpfung über Ökosysteme abzubilden. Schadenabwicklung über vernetzte Dienstleister, Softwaresysteme für die Dunkelverarbeitung, Webanwendungen und mobile Apps, die mit den Kunden kommunizieren. Dahinter stecken die Möglichkeiten, die durch die Innovationen in der Digitalisierung eröffnet werden, in Verbindung mit einer mathematisierten ökonomischen Risk- und Profitabwägung.

Auch die Kapitalallokation wird zunehmend über Software gesteuert, deren Kern eine Mathematik ist, die Regelwissen und statistische Big-Data-Analytik in Modellen verbindet. BlackRocks Aladdin ist so ein System, das mittlerweile ein enormes Anlagevolumen platziert und sich als Teil des Ökosystems Finanzdienstleistung versteht. Banken und Versicherungen sind in gleichem Maße Unternehmen, die Aladdin in ihre Wertschöpfungsketten einbinden. Ist das die Mathematik, die hier verbindet und neue Ansätze für die Zusammenarbeit von Banken und Versichererngefunden hat, wie sie im Schlaglicht (ab Seite 16) beleuchtet werden?

Die Unternehmen entwickeln sich mit der Vernetzung, Kommunikation und Digitalisierung zu Super-Organismen, deren agile Entwicklung eine besondere Herausforderung ist. Informatik und Mathematisierung spielen bei all
dem eine zentrale Rolle. Die Versicherungsmathematik hat das Potenzial, sich zur Wissenschaft der Versicherungs-
und Finanzlogik zu wandeln. Ein langfristig ausgerichteter Versicherungsgedanke bietet sich als stabilisierendes Fundament an.

 

Schlaglicht

Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Zu neuen Ufern
Ob Kredite oder Versicherungen – der Vertrieb für beide Produkte wird zunehmend digitaler und wird von den übermächtigen Vergleichsportalen Check24 und Verivox beherrscht. Mithilfe von Insurtechs holen Banken nun zum Gegenangriff aus.
Ob Kredite oder Versicherungen – der Vertrieb für beide Produkte wird zunehmend digitaler und …
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018"Es reicht nicht, bunte Sneaker zu tragen und ein Digital Lab zu gründen"
Carsten Schildknecht, CEO Zurich Deutschland, über Sanierungserfolge und neue Vertriebskonzepte
Carsten Schildknecht, CEO Zurich Deutschland, über Sanierungserfolge und neue Vertriebskonzepte
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Volle Kraft voraus
Im digitalen Maschinenraum der Signal Iduna
Im digitalen Maschinenraum der Signal Iduna
Abbildung 1: Dashboard mit umfangreichen Auswertungsoptionen
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Neue Impulse für die Geschäftssteuerung
„die Bayerische“ zeigt, wie sie ihre Kennzahlen mit neuer Software ermittelt, analysiert und adäquate Schlussfolgerungen zieht – bis ins kleinste Detail.
„die Bayerische“ zeigt, wie sie ihre Kennzahlen mit neuer Software ermittelt, analysiert und …
01.07.2018Die Macht der Algorithmen
Robo-Advisor befinden sich auf dem Vormarsch. Doch auch sie sind nicht losgelöst von den Märkten.
Robo-Advisor befinden sich auf dem Vormarsch. Doch auch sie sind nicht losgelöst von den Märkten.
GDV warnt vor Überregulierung: Die VAIT bestehen aus acht Themenblöcken mit insgesamt 70 Einzelanforderungen.
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Nächste Liste abarbeiten
Zu den bestehenden Anforderungen an die IT-Sicherheit der Versicherer ist die VAIT-Liste hinzugekommen. Steht nun der zu erwartende Aufwand bei der Umsetzung in einem  angemessenen Verhältnis zum Aufsichtsziel der Bafin?
Zu den bestehenden Anforderungen an die IT-Sicherheit der Versicherer ist die VAIT-Liste …

Märkte & Vertrieb

Vom Auszubildenden zum Chef: Die Eigengewächse der Versicherer pflegen Stabilität in Strukturen und Prozessen, spontane Umbrüche sind die Ausnahme.
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Heute Azubi, morgen Vorstand
Wie und wann sich Unternehmenstreue in der Versicherungswirtschaft auszahlt
Wie und wann sich Unternehmenstreue in der Versicherungswirtschaft auszahlt
Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht: „Wenn Kunden eine Versicherung abschließen, wollen sie das gute Gefühl haben, das Richtige getan zu haben“, berichtet Rhetorik- und Verkaufstrainer Ingo Vogel.
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Ehrlich währt am längsten
Warum Lügen in der Versicherungsbranche keinen Platz haben
Warum Lügen in der Versicherungsbranche keinen Platz haben
Stefan M. Knoll: „Wo wollen Sie nachhaltig investieren, wenn jeden Tag neue moralische Heckenschützen neue Ziele ausmachen.“
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018"Individualisierung von Versicherungsschutz ist Augenwischerei"
Stefan M. Knoll, Gründer der Deutschen Familienversicherung, über vorgegaukelte Moral in Wirtschaft und Politik
Stefan M. Knoll, Gründer der Deutschen Familienversicherung, über vorgegaukelte Moral in Wirtschaft…
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Einfacher geht es nicht
Der digitale Datenaustausch zwischen Versicherern und Maklern verläuft nicht immer einwandfrei. Abhilfe schafft das Single-Sign-On-Verfahren von easy Login. Makler erhalten damit einen einheitlichen Login ins Extranet und zu den BiPRO-Webservices der Versicherer.
Der digitale Datenaustausch zwischen Versicherern und Maklern verläuft nicht immer einwandfrei.&nbs…
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Avale an der Zapfsäule
Kautionsversicherungen für Tankstellenpächter
Kautionsversicherungen für Tankstellenpächter

Politik & Regulierung

Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018EUGH setzt Markierungspunkt
Finanzberatung bei Anbahnung von Kapitalleben ist Versicherungsvermittlung
Finanzberatung bei Anbahnung von Kapitalleben ist Versicherungsvermittlung
Teurer Zug: Aus Steuergründen werden Unternehmen zu einem Mix der Durchführungswege greifen.
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Auf den Spuren des Königsweges
Die Ankunft der ersten Sozialpartnermodelle steht bevor. Vieles deutet auf einen erfolgreichen Start des Betriebsrentenstärkungsgesetzes hin. Eine Reihe von Korrekturen an dem rechtlichen bAV-Gefüge ist dennoch überfällig.
Die Ankunft der ersten Sozialpartnermodelle steht bevor. Vieles deutet auf einen erfolgreichen …
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Trick 17
Für Vermittler im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge sind die Zeiten hart geworden. Der älteste bAV-Durchführungsweg indes ist der größte Profiteur des BRSG: Die Pauschaldotierte Unterstützungskasse. Eine gute Alternative für Berater.
Für Vermittler im Bereich der betrieblichen Altersvorsorge sind die Zeiten hart geworden. Der …
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Swiss Life
Verstaubt, träge, unflexibel. Die Versicherungsbranche hat mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Auch mangelnde Innovationsbereitschaft wird ihr nachgesagt.  Zurecht?
Verstaubt, träge, unflexibel. Die Versicherungsbranche hat mit vielen Vorurteilen zu kämpfen. Auch …

Unternehmen & Management

Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Auf Brautschau in Polen
Der polnische Versicherungsmarkt zwischen Wachstum und Konsolidierung
Der polnische Versicherungsmarkt zwischen Wachstum und Konsolidierung
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Eine Frage der Größe
Wo Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit besser als Aktiengesellschaften abschneiden
Wo Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit besser als Aktiengesellschaften abschneiden
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Vertrauenssache
Versicherer öffnen sich der Blockchain-Technologie
Versicherer öffnen sich der Blockchain-Technologie
Flatrate statt eigenes Auto? Jugendliche träumen weiterhin von schnellen Sportwagen, die sie selbst lenken.
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Keep On Moving
Statt den eigenen Pkw wird die Generation Z ein Robotertaxi nutzen. Für die Zukunft ist eine neue Form der Mobilitätsabsicherung ist vonnöten.
Statt den eigenen Pkw wird die Generation Z ein Robotertaxi nutzen. Für die Zukunft ist eine neue …
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Auf Messers Schneide
Bei einem harten Brexit drohen Millionen von Versicherungsverträgen zu platzen
Bei einem harten Brexit drohen Millionen von Versicherungsverträgen zu platzen
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Neue Vehikel für alte Lasten
Ein besonderer Deal der Risikoverbriefung sorgt für Aufsehen
Ein besonderer Deal der Risikoverbriefung sorgt für Aufsehen
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Alarmstufe Rot
Neues Vermittlergesetz bringt Vertriebsmodell Bancassurance ins Wanken
Neues Vermittlergesetz bringt Vertriebsmodell Bancassurance ins Wanken
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Jeder hat seinen Preis
Für gute Vertriebler greifen Chinas Versicherer tief in die Taschen
Für gute Vertriebler greifen Chinas Versicherer tief in die Taschen
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Bilanzen
VGH, Arag, Provinzial Nordwest, Signal Iduna, DEVK, E+S Rück, Deutsche Rück
VGH, Arag, Provinzial Nordwest, Signal Iduna, DEVK, E+S Rück, Deutsche Rück

Köpfe & Positionen

Trends & Innovationen

Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018AGV und Verdi streiten über Rückkehrrecht für Teilzeitarbeiter
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Insurtech Lemonade verklagt Konkurrent Wefox
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Verbände sind entsetzt über geplanten Provisionsdeckel
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Axa verdrängt Clark bei ING-DiBa
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Knapp vorbei ist auch daneben
Kommentar von Redakteur Michael Stanczyk
Kommentar von Redakteur Michael Stanczyk
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Taktieren auf hohem Niveau
Gesetzgebungsmotor kommt zur politischen Jahreshalbzeit nur langsam in Gang
Gesetzgebungsmotor kommt zur politischen Jahreshalbzeit nur langsam in Gang
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018VW-Direct
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018Schadenprisma Juni 2018
Texas erlebt die schlimmsten Überschwemmungen seit Hurrikan Harvey
Texas erlebt die schlimmsten Überschwemmungen seit Hurrikan Harvey
Mitgliedschaft erforderlich01.07.2018"Alle Risiken gesondert berücksichtigen"
Kommentar von Dr. Thomas Kabisch, Vorsitzender der Geschäftsführung, Meag
Kommentar von Dr. Thomas Kabisch, Vorsitzender der Geschäftsführung, Meag