Erschienen in Ausgabe 5-2018

Karrieren

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Debeka

Zum 1. Juli löst Thomas Brahm (54) den langjährigen Vorstandsvorsitzenden Uwe Laue (61) bei der Debeka ab. Dieser wechselt in den Aufsichtsrat und wird den Vorsitz des Gremiums von Peter Greisler (81) übernehmen. Greisler, ebenfalls Ex-Vorstandsvorsitzender, hatte den Generationswechsel federführend eingeleitet. Im Unternehmen findet nach offiziellen Angaben ein “geplanter, im Dialog entstandener” Wechsel an der Spitze. Brahm absolvierte seine Ausbildung als Versicherungskaufmann bei der Debeka und ist im Unternehmen groß geworden. Er führte mehrere Geschäfts- und Landesgeschäftsstellen und war sowohl Prokurist der Debeka Leben wie auch bei der Krankenversicherung. Brahm gilt mit 54 Jahren als jung und gleichzeitig erfahren genug, um den Generationswechsel zu vollziehen.

Deutsche Rück/ VÖV

Die Aufsichtsgremien der Deutschen Rück und des Verbands öffentlicher Versicherer haben Frank Schaar (57) am 21. Februar mit sofortiger Wirkung zum Vorstandsvorsitzenden beider Unternehmen ernannt. Der Manager arbeitet seit März 2010 als stellvertretender Vorstandsvorsitzender in den Unternehmen der Gruppe öffentlicher Versicherer. Anfang 2011 übernahm er zusätzlich die Aufgabe als Generaldirektor der DR Swiss, einem Tochterunternehmen der Deutschen Rück. Schaar startete seine berufliche Laufbahn 1982 bei der E+S Rück und leitete dort bis 1997 das Nichtleben-Geschäft mit den deutschen Aktionärsgesellschaften.

DFV

Stephan Schinnenburg wechselt zur Deutschen Familienversicherung. Dort übernimmt er zum 1. Mai 2018 den Vertriebsvorstand. Zeitgleich folgt Michael Morgenstern auf Georg Jüngling, Finanzvorstand des Frankfurter Direktversicherers, der das Unternehmen verlässt. Schinnenburg arbeitete zuletzt für den Ergo Konzern und ist laut Medienberichten aufgrund von Fehlverhalten im Januar ausgeschieden. Morgenstern war die letzten fünf Jahre CFO der General Re in Köln. Komplettiert wird der Vorstand vom Generalbevollmächtigten Marcus Wollny, der für das Betriebsressort zuständig ist und zum 1. Juli 2018 Vorstand werden soll.

Element

Christian Macht hat zum 1. Mai den Vorstandsvorsitz des Insurtechs Element übernommen. Der studierte Volkswirt und promovierte Jurist hatte zuvor verschiedene Spitzenpositionen, darunter beim Technologieunternehmen Rakuten, inne und soll künftig das Führungsteam aus den Vorständen Wolff Graulich und Sascha Herwig, CTO Henning Groß sowie Vertriebschef Richard Hector ergänzen.Seine berufliche Karriere begann Macht im Jahr 2005 bei der Boston…