Versicherungswirtschaft: 12/2018
12-2018
12-2018
Dezember 2018
Dr. Dirk Solte
Briefing
Pokerhände

Insurance 4.0, Big Data und Künstliche Intelligenz, IFRS 17 und Solvency II, IDD, Compliance. Eine vollständige Aufzählung dessen, was die Branche im wahrsten Sinne des Wortes bewegt, würde den Platz für das Briefing zum Heft wohl komplett für sich beanspruchen. Das Internet of Things verändert in einem verblüffenden Umfang das Bedürfnisprofil der Kunden genauso wie die Möglichkeiten, Produkte als Angebot darauf bereitzustellen.

Allein die beiden Megatrends der Digitalisierung und Mathematisierung haben eine so große Wirkung auf die Branche, dass sich das Schlagwort der Disruption etabliert hat. Vielfalt und Komplexität der Probleme in einem beschleunigten Wandel von Gesellschaft, Wettbewerb und Regulierung, in Kombination mit der kreativen Zerstörung durch Innovationen, sind so groß geworden, dass sie sich auf die Führung von Unternehmen auswirken. Ökosysteme und agile Methoden, diese Begriffe stehen für zwei mögliche Lösungsoptionen.

Zum einen die Verteilung von abgegrenzten Aufgaben in einer Wertschöpfungskette auf spezialisierte Dienstleister. Dieser Managementansatz, etwa so häufig anzutreffen wie Rechtshänder, leitet sich aus der „alten“ Strategie des Divide and Conquer ab. Dazu bedarf es der Kernkompetenz der Integration und dafür einer geeignet organisierten Führungscrew mit dem dafür erforderlichen Wissen. Der CDO ist eine logische Konsequenz dieses Ansatzes, bei der die Führungsaufgaben abgegrenzt werden. Hierzu wird das Ziel des unternehmerischen Wandels definiert, abgestimmt, dessen Operationalisierung vorgegeben und dann über ein Controlling verfolgt. Dies alles erfordert genügend Zeit und eine ausreichende Sicherheit bei dem Ziel und dem dafür eingeschlagenen Weg. Ist man sicher, kann man Vollgas geben.

Mit Agilität wird versucht, sich dem Problem der Unsicherheit bei dem Ziel durch das Setzen einer auf permanenten Wandel ausgerichteten Strategie zu stellen. Ist das Ziel noch richtig, wenn ein Projekt zum Abschluss kommt, wenn ein Ökosystem aufgebaut ist, dass an die zuvor spezifizierten Anforderungen angepasst ist? Die agile Vorgehensweise soll Moving Targets über die Ermöglichung schneller Kurswechsel beherrschbar machen. Dazu werden einem Team inkrementell Zielpunkte vorgegeben, die Auswahl des Weges obliegt dem Team. Nach einem Inkrement wird der nächste Zielpunkt gesetzt, das Team fährt und steuert. Dieser Ansatz setzt Vertrauen voraus, Vertrauen in das Team, auf diesem Weg auch anzukommen, aber auch Vertrauen in die Strategie und Führung, Vertrauen auf eine Fehlerkultur ohne Schuldzuweisung. Es ist ein „anderer“ Ansatz, vielleicht inzwischen so häufig wie Linkshänder, der es schwer hat, in bestehenden Führungsstrukturen erfolgreich gelebt zu werden.

Ein Beratungstrend setzt darauf, die beiden skizzierten Führungsextreme unter dem Schlagwort „Ambidextrie“ zu kombinieren, ein beidhändiges Management of Change. Dabei kommt es wie so häufig im Leben darauf an, die richtige Balance zu finden. Ein Ende der Beschleunigung ist nicht in Sicht, die Herausforderung bleibt: Ein resilientes, anpassungsfähiges Unternehmen gestalten.

Schlaglicht

Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Der große Sprung
Den deutschen Versicherern geht es gut. Das haben sie vor allem sich selbst zu verdanken. Mitten im Umbruch gelingt es der Branche immer besser, neuralgische Punkte offen zu benennen sowie beherzte Antworten in Strategie und Inhalt darauf zu finden. Das Verpasste allerdings ist noch nicht aufgeholt. In einer Zeit der Unsicherheit machen Versicherer vieles richtig, aber eben nicht alles.
Den deutschen Versicherern geht es gut. Das haben sie vor allem sich selbst zu verdanken. Mitten im…
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018„Unser Markt teilt sich neu auf"
Achim Kassow, Vorstandsvorsitzender Ergo Deutschland, fordert Augenmaß in Regulierungsfragen und Mut zum strategischen Umbruch
Achim Kassow, Vorstandsvorsitzender Ergo Deutschland, fordert Augenmaß in Regulierungsfragen und …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018„Zukäufe gehören zur Strategie“
Torsten Leue, Vorstandsvorsitzender Talanx, über Wachstum und agile Strukturen
Torsten Leue, Vorstandsvorsitzender Talanx, über Wachstum und agile Strukturen
01.12.2018„Wir verkaufen keine Versicherung, sondern Emotionen“
Alexander Vollert, Chief Executive Officer Axa Deutschland, über Innovationen und ungenutzte Potenziale
Alexander Vollert, Chief Executive Officer Axa Deutschland, über Innovationen und ungenutzte …
Quotenbringer Altersvorsorge: GDV-Geschüftsführer Peter Schwark(l.), CDU-Politiker Ralph Brinkhaus, ARD-Börsenexpertin Anja Kohl und Buchautor Sven Enger sind unterschiedlicher Meinung, was die Zukunft der Lebensversicherung angeht.
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Mit offenem Visier und harten Bandagen
Das Versicherungsjahr neigt sich dem Ende zu. In Erinnerung bleibt, wie die Gesellschaften ihre Run-off-Pläne verteidigten, viel Geld in Insurtechs und Digitales steckten und M&A-Deals strickten.
Das Versicherungsjahr neigt sich dem Ende zu. In Erinnerung bleibt, wie die Gesellschaften ihre …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Zeit für Schnäppchenjäger
Die Gewinnschätzungen der Unternehmen für die nächsten zwölf Monate wurden deutlich nach unten angepasst. Einen Börsen-Crash wird es indes nicht geben. Profitieren werden Versicherer, die ihr Prämienwachstum vor allem in den Emerging Markets erzielen. 
Die Gewinnschätzungen der Unternehmen für die nächsten zwölf Monate wurden deutlich nach unten …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Viel zu tun
Eine Prognose zu den volkswirtschaftlichen Entwicklungen im Jahr 2019
Eine Prognose zu den volkswirtschaftlichen Entwicklungen im Jahr 2019
Gesicht bewahren: Auf dem G20-Gipfel in Buenos Aires prallen unterschiedliche Interessen aufeinander. Kompromisse sind selten.
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Probleme der Welt an einem Tisch
Handelskonflikte, Währungskrisen und politische Unruhen verursachen wirtschaftlich auch im kommenden Jahr enorme Verluste. Versicherern bietet sich die Chance für gute Geschäfte.
Handelskonflikte, Währungskrisen und politische Unruhen verursachen wirtschaftlich auch im k…

Märkte & Vertrieb

Wettbewerb um den Kunden: Unternehmenserfolg hängt künftig zunehmend davon ab, welcher Anbieter die meisten personenbezogenen Informationen besitzt und auswertet.
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Kunden sehen Lebenswelten, keine Sparten
Herkömmliche Versicherungsprodukte erfüllen die Forderung nach Individualität und Flexibilität bislang kaum. Cross Industry-Konzepte werden in einer vernetzten Welt wichtiger - ebenso wie der geschickte Umgang mit Daten.
Herkömmliche Versicherungsprodukte erfüllen die Forderung nach Individualität und Flexibilität …
Rundes Gesamtangebot: Versicherer sind heute zunehmend gefordert, ihre gewählten Schwerpunkte in Strategie und Praxis über kluge Partnerschaften zu ergänzen.
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Stagnation ist keine Option
Ob Robotik, Voice Assistants, Künstliche Intelligenz oder Big Data: Breite und Vielfalt digitaler Technologien treffen mit voller Wucht auf das Geschäft der Versicherer. Etablierte Geschäftsmodelle werden auf den Prüfstand gehoben, traditionelle Vertriebswege neu gedacht. Der Balanceakt gelingt nur, wenn die eigenen Kräfte richtig kanalisiert werden.
Ob Robotik, Voice Assistants, Künstliche Intelligenz oder Big Data: Breite und Vielfalt digitaler …
Abbildung 1: Entwicklung der Solvenz-Quoten nach Gesellschaften im Vergleich zwischen 2016 und 2017 in Prozent
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Leben am Limit
Wie sich die Solvenz-Quoten der deutschen Lebensversicherer von 2016 auf 2017 entwickelt haben
Wie sich die Solvenz-Quoten der deutschen Lebensversicherer von 2016 auf 2017 entwickelt haben
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Alternativen gibt es zuhauf
Wie Asset Manager im Tiefzinsumfeld ihre instituionellen Kunden mit neuen Produkten überzeugen
Wie Asset Manager im Tiefzinsumfeld ihre instituionellen Kunden mit neuen Produkten überzeugen
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Rosenkrieg mit roter Linie
Wie lange gilt die Überlegungsfrist bei dauerhaften Vertragsverstößen?
Wie lange gilt die Überlegungsfrist bei dauerhaften Vertragsverstößen?

Politik & Regulierung

Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Rettung in letzter Minute
Erstmals seit über 30 Jahren werden die steuerlichen Rahmenbedingungen für Beitragsrückerstattungen (BRE) und die Rückstellung für Beitragsrückerstattung (RfB) neu geregelt. Höchste Zeit für die Lebens- und Krankenversicherung.
Erstmals seit über 30 Jahren werden die steuerlichen Rahmenbedingungen für Beitragsrückerstattungen…
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Gut vernetzt
Mit der Digital Innovation Authority und dem Inkrafttreten des Innovative Technology Arrangement and Services Act hat Malta die regulatorischen Voraussetzungen für Versicherungslösungen auf Blockchain-Basis geschaffen. Der Inselstaat wird dadurch auch für deutsche Versicherer zum Hoffnungsträger. Der Markt selbst scheint gerüstet.
Mit der Digital Innovation Authority und dem Inkrafttreten des Innovative Technology Arrangement …
Vielfalt statt Einheit: Es gibt kein „one size fits all“- Ansatz guter Unternehmensführung.
01.12.2018Die Nuancen zählen
Business und Geschäftsumfeld der Versicherer und Banken trennen Welten. Dennoch wird beiden Branchen ein einheitliches Modell der Corporate Governance aufgetragen. Ein fataler Fehler.
Business und Geschäftsumfeld der Versicherer und Banken trennen Welten. Dennoch wird beiden …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Vom Glück des Zweitgeprüften
Versicherer können von Banken lernen, worauf die Bafin bei der VAIT-Untersuchung Wert legt
Versicherer können von Banken lernen, worauf die Bafin bei der VAIT-Untersuchung Wert legt
Anspruchsvoller Markt: Mit dem aktuellen gesetzlichen Rahmen ist eine ertragsstarke und risikokontrollierte Investition an den Kapitalmärkten schwer geworden.
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Raus aus der Investment-Falle
Herausforderungen bei der Verwaltung des Deckungskapitals für Altersrückstellungen von Sozialversicherungsträgern
Herausforderungen bei der Verwaltung des Deckungskapitals für Altersrückstellungen von …

Unternehmen & Management

Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Auf Bewährung
Die Zahlen sind gut, die Produktpalette digitalisiert. Dennoch wird Ergo sein schlechtes Image nicht los und Markus Rieß kann fähige Manager nicht im Unternehmen halten. Genügt das den Ansprüchen des Mutterkonzerns?
Die Zahlen sind gut, die Produktpalette digitalisiert. Dennoch wird Ergo sein schlechtes Image …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Bewerbung mit 400 PS
Für den gut ausgebildeten Nachwuchs steht die Gehaltsfrage nicht an erster Stelle. Im War for Talents versuchen Versicherer den Weg über soziale Medien und ungewöhnliche Recruting-Events zu gehen.
Für den gut ausgebildeten Nachwuchs steht die Gehaltsfrage nicht an erster Stelle. Im War for …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Doppelt hält besser
Ein unzureichender Schutz von Kundendaten kann für Finanzdienstleister und Versicherer schnell existenzbedrohend werden. Deshalb haben IT-Securitykonzepte einen besonders hohen Stellenwert. Bei der Stuttgarter Lebensversicherung a.G. wird die interne Datenverarbeitung gegen externe Verbindungen strikt abgeschottet. Ein Blick hinter die Kulissen.
Ein unzureichender Schutz von Kundendaten kann für Finanzdienstleister und Versicherer schnell …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Mehr oder weniger Europa
Populisten und die fragilen Außenbeziehungen zu den USA und Großbritannien  bereiten der EU große Sorgen
Populisten und die fragilen Außenbeziehungen zu den USA und Großbritannien  bereiten der EU …
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Pyrrhussieg
Die EU und die Briten haben sich auf ein Austrittsabkommen geeinigt,  das Unterhaus könnte den Brexit-Deal jedoch zum Platzen bringen
Die EU und die Briten haben sich auf ein Austrittsabkommen geeinigt,  das Unterhaus könnte den…
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Abkühlung in Sicht
Schwache Wirtschaftsprognose trübt Ausblick der Versicherer auf 2019
Schwache Wirtschaftsprognose trübt Ausblick der Versicherer auf 2019
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Nachholfbedarf bei Mathe
Westliche Player erobern Chinas Rückversicherungsmarkt
Westliche Player erobern Chinas Rückversicherungsmarkt

Köpfe & Positionen

Trends & Innovationen

Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Lebensversicherer hadern mit ihrem Los
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Mär vom Mittagsschlaf im fahrenden Auto
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Generali nimmt europäischen Spitzenplatz ins Visier
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Ping An sorgt mit Finleap-Beteiligung für Aufsehen
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018„Die Ansicht, dass Infrastruktur und Immobilien generell überteuert sind, teilen wir nicht“
Christof Kessler, Vorstand Gothaer Asset Management AG, über Anlagestrategien am Bärenmarkt
Christof Kessler, Vorstand Gothaer Asset Management AG, über Anlagestrategien am Bärenmarkt
Comeback auf die politische Bühne: Nach Jahren der Abwesenheit tritt Friedrich Merz (r.) im Kampf um den CDU-Parteivorsitz gegen Jens Spahn und Annegret Kramp-Karrenbauer an. Seine Chancen stehen nicht schlecht.
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018Machtspiele
Hält die große Koalition? Und wenn ja, wie lange?
Hält die große Koalition? Und wenn ja, wie lange?
01.12.2018Pokerhände
01.12.2018Schadenprisma November 2018
Kalifornien erlebt das schlimmste Waldbrandjahr seiner Geschichte
Kalifornien erlebt das schlimmste Waldbrandjahr seiner Geschichte
Mitgliedschaft erforderlich01.12.2018„Mut zum Risiko wird die Versicherer nachhaltig verändern"
Kommentar von Stefan Riedel, Vice President Insurance Leader Europe IBM
Kommentar von Stefan Riedel, Vice President Insurance Leader Europe IBM