Erschienen in Ausgabe 1-2018Köpfe & Positionen

Personalien

Von Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Aon Risk Solutions

Onno Janssen, Chief Executive Officer (CEO) des Versicherungsmaklers Aon Risk Solutions in Deutschland, wurde zum CEO von Aon Global Risk Consulting und Aon Cyber Solutions/Stroz Friedberg für die Region Europa, Mittlerer Osten und Afrika (EMEA) befördert. Aon hatte Stroz Friedberg als Anbieter für die Lösung von Cyber-Risiken im vergangenen Jahr übernommen und in seine Organisation integriert. Janssens Platz wird von Kai Büchter eingenommen, der aktuell als Chief Commercial Officer den Vertrieb des Versicherungsmaklers in Deutschland leitet. Die Beförderung des Spitzenduos erfolgte zum 1. Januar. Janssen kam im Jahr 2001 zu Aon und hatte seitdem zahlreiche Führungsaufgaben bei dem Versicherungsmakler inne. Im Jahr 2013 wurde er zum CEO von Aon Risk Solutions in Deutschland berufen. Büchter ist seit 2000 bei dem Versicherungsmakler tätig. Er begann als risikotechnischer Berater und bekleidete Führungspositionen in den Bereichen Kundenberatung und Vertrieb. 2012 wurde er zum Chief Commercial Officer berufen. Seitdem hat Büchter den Aufbau von regionalen Teams und Spezialeinheiten bei Aon Risk Solutions vorangetrieben.

ARGE

Ende November wurde Gothaer-Chef Dr. Karsten Eichmann zum Vorstandsvorsitzenden der Arbeitsgemeinschaft der Versicherungsvereine auf Gegenseitigkeit (ARGE) gewählt. Er folgt auf Dr. Wolfgang Weiler, dem Präsidenten des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft. Zudem wurde Klaus-Jürgen Heitmann, Vorstandssprecher der Huk-Coburg, als neues Mitglied  in den Vorstand der ARGE gewählt. Er übernimmt den stellvertretenden Vorsitz. 

Artus

Alexandra Ganz-Cosby (47), bislang Mitglied der Geschäftsleitung, hat zum Jahreswechsel den Vorstandsvorsitz der Artus AG übernommen. Friedrich Ganz (70) hat sich zum 31.Dezember 2017 aus dem Vorstand zurückgezogen und den Vorsitz des Aufsichtsrats von Helmut Kühl, übernommen. Alexandra Ganz-Cosby (47) wird zusätzlich für den Bereich International der Artus Gruppe zuständig sein. Die Tochter des Firmengründers startete ihre berufliche Karriere 1989 in der Versicherungsbranche. Nach einer Versicherungslehre und dem BWL-Studium in Köln war sie ab 1995 in Paris bei einem großen Maklerhaus tätig, wo sie internationale Kunden im Import- und Exportbereich betreute. Später arbeitete Ganz-Cosby als internationaler Underwriter für einen globalen Versicherer in Paris und Los Angeles. Ab 2005 machte die Tochter des Firmengründers bereits einmal Station im Familienunternehmen Friedrich Ganz…