Versicherungswirtschaft: 01/2018
1-2018
1-2018
Januar 2018
Dr. Dirk Solte
Briefing
Alles bleibt anders

Immer wieder müssen Versicherer ihre eigene Position am Markt prüfen, sich einer schonungslosen Selbstkritik unterziehen und zuweilen sogar neu erfinden, wollen sie mit Skills und Angebot weiter zum Kunden durchdringen. Naturgemäß geht es nicht nur um Substanz der Inhalte, sondern auch um das Ankommen nach Außen, um strategische Vitalität und Wirkung. Wer, wenn nicht die Medienwelt wüsste das besser. Zustimmung, Akzeptanz, aber auch kritische Reaktionen, muss man sich hart erarbeiten - Reichweiten kommen nicht von Ungefähr. Gerade in Zeiten eines dynamischen Wettbewerbs hat Agilität im Denken als unternehmerisches Erfolgsrezept intensive Bewegungen im Lenken ausgelöst. Das Magazin, das Sie gerade in den Händen halten, hat im mittlerweile 73. Jahrgang seines Bestehens schon einige Umbrüche selbst vollzogen und noch mehr mitbegleitet. An Linie und Werten hat die Versicherungswirtschaft dabei immer festgehalten. Unsere Zielgruppe - die Führungskräfte, Macher sowie Entscheider aus Wissenschaft und Praxis - weiß das zu schätzen. Indes war es an der Zeit, mit dem Relaunch, dem Sie in dieser Ausgabe begegnen, in der medialen Wertschöpfungskette zwischen Print und Online voranzukommen. Neben einem frischen Design, einer klaren Seitenführung und dem Hervorheben von Kernthemen zählt die Blattstruktur zu den größten Neuerungen: Der Aufbau des Heftes wurde neu komponiert und dramaturgisch aufgeladen – mit einer Mischung aus publizistisch-journalistischen Beiträgen und Fachartikeln direkt aus dem Herzen der Versicherungsindustrie. Erhöht wird der Spielraum für mutige Inhalte und Positionen, die immer seriös transportiert werden. Am überarbeiteten Cover-Layout macht sich die neue Ausdrucksstärke zuerst bemerkbar. Der markante Balken im Logo unterstreicht sowohl den starken Bezug zu den eigenen Wurzeln als auch den redaktionellen Anspruch, fundierte Informationen am Puls der Zeit anzubieten. Relaunch bedeutet dennoch weit mehr als bloße Blattkosmetik. Es geht darum, dem heutigen Leseverhalten und den individuellen Bedürfnissen des Nutzers noch stärker gerecht werden - ob für die hintergründige Vertiefung, aktuelle berufliche Informationen, den schnellen Business-Roundup, die Diskussion oder einfach als Management-Lektüre für den Tag. In der Grundidee aber wird das Magazin bleiben, was es seit Jahrzehnten auszeichnet und was es nach wie vor ist: Ein Leitmedium und Kompetenzzentrum rund um das Insurance-Business.

Wir hoffen, dass Sie den publizistischen und merkantilen Mehrwert der neuen Versicherungswirtschaft positiv annehmen und freuen uns auf Ihre Resonanz.

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Ein Milliardenvolk geht in Rente
Versicherer kommen der technischen Entwicklung und den Bedürfnissen der wachsenden Bevölkerung nicht hinterher
Versicherer kommen der technischen Entwicklung und den Bedürfnissen der wachsenden Bevölkerung …
Dem Glauben missfällt der Gläubiger: "Diejenigen, die Zins verschlingen, sollen nicht anders dastehen als wie einer, der vom Satan erfasst und geschlagen ist", heißt es im Koran.
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Rendite mit Allahs Segen
Muslime machen ein Viertel der globalen Bevölkerung aus. Entsprechend rasant steigt die Nachfrage nach schariakonformen Versicherungen. Vor allem deutsche Anbieter haben mit ihrem mutualistischen Ansatz gute Karten auf dem Takaful-Markt.
Muslime machen ein Viertel der globalen Bevölkerung aus. Entsprechend rasant steigt die Nachfrage …
Subjektive Risikobegrenzung: 6 von 13 betrachteten Bedingungswerken bestimmen keine Verhaltensregeln bei der Datensicherung für Versicherungsnehmer.
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Auf dem Stand der Technik
Ein Marktüberblick zu den Sicherheitsobliegenheiten in der Cyber-Versicherung
Ein Marktüberblick zu den Sicherheitsobliegenheiten in der Cyber-Versicherung
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Langer Atem
Vermittler üben sich im Geschäft mit der betrieblichen Krankenversicherung in Geduld
Vermittler üben sich im Geschäft mit der betrieblichen Krankenversicherung in Geduld
Super Imposed Inflation: Während die Umsätze der Krankenhäuser in den letzten Jahren um gut 4,1 Prozent pro Jahr gestiegen sind, wuchsen die Schadenaufwendungen jährlich um rund 5,4 Prozent.
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Risikomarkt Heilwesen
Versicherer denken bei der Reservierung großer Personenschäden um
Versicherer denken bei der Reservierung großer Personenschäden um

Politik & Regulierung

Unternehmen & Management

Bescheidener Milliardär mit Weitblick: Fosun-Chairman Guo Guangchang zeigte sich nach seiner Festnahme unbeeindruckt. Sein Kooperationswille mit Chinas Behörden gibt Fosun neuen Rückenwind.
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Supernova von Gnaden der Politik
Westliche Versicherer gehören zu den Lieblings-Investments chinesischer Konglomerate. Fosun ist der schillerndste Finanzstern unter ihnen. Er überdauert selbst Pekings Machtspiele.
Westliche Versicherer gehören zu den Lieblings-Investments chinesischer Konglomerate. Fosun ist der…
Emotionen mit Sachlichkeit begegnen: „Wir kämpfen dafür, jeden einzelnen Mitarbeiter davon zu überzeugen, den Weg zur DVAG mitzugehen.“
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018"Der Bauch und das Herz spielen eine zentrale Rolle"
Aachen-Münchener-Chef Christoph Schmallenbach über die personellen Folgen der Integration des Exklusiv-Vertriebs Generali in die DVAG
Aachen-Münchener-Chef Christoph Schmallenbach über die personellen Folgen der Integration des …
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Schadenfrohe Revolution
Im digitalen Wandel sind neue Produkte zweitrangig, die Datenkompetenz ist entscheidend
Im digitalen Wandel sind neue Produkte zweitrangig, die Datenkompetenz ist entscheidend
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Hand drauf
London einigt sich mit der EU auf den ersten Brexit-Deal
London einigt sich mit der EU auf den ersten Brexit-Deal
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018291. Debris Disposal Costs for Buildings
WORDS FOR THE WEEK
WORDS…
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Zahlenspiele ohne Gewähr
Umschichtung von Bankprodukten in Versicherungspolicen sorgt für hohe Volatilität im Lebengeschäft
Umschichtung von Bankprodukten in Versicherungspolicen sorgt für hohe Volatilität im Lebengeschäft

Köpfe & Positionen

Trends & Innovationen

Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Insurtechs geht das Geld aus
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Makler erleben Renaissance
Vertriebswege in der Lebensversicherung zeigen für das Jahr 2016 starke Verschiebungen
Vertriebswege in der Lebensversicherung zeigen für das Jahr 2016 starke Verschiebungen
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Zurich kauft australische Lebensbestände
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen AIG ein
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Große Deckungslücke in den USA verursacht Rekordschäden
Versicherer mussten 2017 weltweite Katastrophenkosten von 136 Mrd. US-Dollar verkraften
Versicherer mussten 2017 weltweite Katastrophenkosten von 136 Mrd. US-Dollar verkraften
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Versicherer erwarten Boom bei Cyberpolicen
Elmar Brok, außenpolitischer Experte der EVP-Fraktion im EU-Parlament        
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018"Wir haben die digitale Revolution verschlafen"
Europabgeordneter Elmar Brok über die Rolle der Versicherer als Wohlstandssäule und die Innovationsflaute auf dem alten Kontinent
Europabgeordneter Elmar Brok über die Rolle der Versicherer als Wohlstandssäule und die …
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Schaden-Prisma Dezember 2017
Kalifornien erlebt ausgerechnet in der Regenzeit die drittgrößten Brände seit 1932
Kalifornien erlebt ausgerechnet in der Regenzeit die drittgrößten Brände seit 1932
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Intelligenzbestie Auto
Von AZT-Geschäftsführer Christoph Lauterwasser 
Von AZT-Geschäftsführer Christoph Lauterwasser 
Mitgliedschaft erforderlich05.01.2018Stellen wir in der Gesundheitspolitik die richtigen Fragen?
Kommentar von VKB-Vorstand Andreas Kolb
Kommentar von VKB-Vorstand Andreas Kolb