Erschienen in Ausgabe 2-2017Trends & Innovationen

Kurz & bündig

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Kurz & bündig

Swiss Re in Indien

Nach Munich Re, Hannover Rück, Scor und RGA hat jetzt die Swiss Re eine Lizenz für den indischen Markt bekommen. Am 1. Februar hat der Rückversicherer eine Niederlassung in Mumbai eröffnet, das von der langjährigen Prudential-Managerin Kalpana Sampat geleitet wird. Bis 2025 will die Swiss Re in Indien um jährlich acht Prozent wachsen. Das Marktvolumen des indischen Rückversicherungsmarkts liegt bei 2,5 Mrd. Dollar und wächst jährlich um 15 bis 20 Prozent, berichtete die indische Nachrichtenagentur PTI.vw

Compre kauft Alt-Bestände

Die Londoner Compre hat einen alten Bestand der W&W aus dem Rückversicherungspool von Ridgwell Fox & Partners (RFB) übernommen. Die Württembergische Feuer hatte sich zwischen 1976 und 1986 an Zeichnungen dieses Pools beteiligt. Davor hatte Compre bereits Altbestände der Allianz und von QBE aus dem Buch von RFB gekauft. Die Bestände werden übertragen, die Genehmigung der Bafin ist bereits erteilt. Compre hatte 2014 den Restbestand der Hamburger Internationalen Rück übernommen. Mehr über das Geschäft mit der Abwicklung lesen Sie auf Seite 48 („Altlasten diskret entsorgen“).vw

W&W übernimmt Treefin

Nach einem Jahr auf dem Markt ist die Treefin AG von der W&W übernommen worden. Im Sommer 2016 zählte das Münchener Start-up 1.500 Nutzer, 135 Millionen an Kundeneinlagen und über 10.000 Versicherungsverträge.
Treefin aggregiert alle Konten und Versicherungen eines Kunden. „Daraus lassen sich viele Informationsk jfqhuqmt, rqg bnic yüq Zukzmocogbs xleeomtw irvv”, bwwgt Iwegqas-Mbnfgüqcwn Nzxkjvq Lsekcs he Ipklqq nau jgjfj Zzxvbyr-Ptiygvfgq lv Gqlknwdvt.