Erschienen in Ausgabe 11-2017Unternehmen & Management

„Kreditversicherer stoßen mit veraltetem Technikstandard an ihre Grenzen“

Andreas Göhl, Senior Sales Manager bei Aon Credit International, über die Macht der Kreditversicherer und unkalkulierbare Risiken

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Versicherungswirtschaft: Sie arbeiten beim Marktführer für Kreditversicherungen und haben gleichzeitig als Dozent der Dualen Hochschule Baden-Württemberg kürzlich das Einführungswerk „Die Kreditversicherung“ verfasst. Was hat sich in den letzten Jahren bei der Kreditversicherung getan?

Andreas Göhl: Die Kreditversicherungsbranche steht vor einer Herausforderung – und die heißt Qualifizierung. Wir müssen sicherstellen, dass auch künftig hochqualifizierte Mitarbeiter dieses komplexe Thema vorantreiben. Das war auch die Motivation für mein Buch „Die Kreditversicherung“. Denn es gibt eine große Wissenslücke zu dem Thema in der Literatur: Nachdem keine echte Ausbildung zur Kreditversicherung mehr erfolgt und nur noch Vertiefungs- oder Weiterbildungsmöglichkeiten angeboten werden, wird sich dies auf die Kreditversicherer und alle unabhängigen Intermediäre wie zum Beispiel Makler auswirken.
Schon heute sehen wir, dass die Branche sich in jüngster Vergangenheit vor allem auf inhaltliche Anpassungen bei bestehenden Vertragstypen konzentriert hat – zum Beispiel bei den Versicherungsbedingungen für Insolvenzanfechtungsversicherungen. Sehr interessante neue Geschäftsoptionen haben sich durch die fortschreitende Digitalisierung eher bei den IT-Dienstleistern für das Kreditrisikomanagement ergeben. Dazu gehören mobile Versionen und „Rent a Software“.

Gerade in Zeiten politischer Spannungen halten Kreditversicherer globale Transportwege und internationale Handelsströme zusammen. Wie kompliziert ist die Berechnung der Prämie für Aktuare durch die zunehmenden Risiken in einer globalisierten Welt und gleichzeitig wachsenden Protektionismus? Welche Faktoren müssen berücksichtigt werden und welche Kosten entstehen dabei?

Wenn wir von Lieferantenkrediten sprechen, die ein viel größeres Volumen haben als kurzfristige Bankkredite, dann müssen wir immer die Zahlungsziele beachten. In Deutschland beträgt das Zahlungsziel in der Regel 30 Tage. Der weltweite Durchschnitt liegt bei 60 Tagen. Bei der Preiskalkulation für die Kreditversicherung spielt das eine wichtige Rolle. Allerdings gibt es bei der effektiven Preisfindung viele zusätzliche Faktoren. Dazu gehören das Bruttoinlandsprodukt und politische Risiken. Und natürlich spielt auch bei einer Kreditversicherung der Rückversicherungsmarkt eine wichtige Rolle.
Ein Trump-Faktor oder ähnliche protektionistische Argumente werden zwar gerne von den Marktteilnehmern benutzt, aber die Bonitätsentscheidung eines zu versichernden Risikos…