Erschienen in Ausgabe 11-2017Köpfe & Positionen

Karrieren

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Karrieren

Allianz

Carsten Quitter ist mit Wirkung zum 1. Januar 2018 als Investmentchef in den Vorstand der Allianz SE berufen worden. In seiner neuen Funktion übernimmt er als geschäftsführender Direktor zudem den Co-Lead der Allianz Investment Management SE (AIM). Der Manager folgt auf Andreas Gruber, der den Versicherer nach 29 Jahren auf eigenen Wunsch verlassen und in den Ruhestand treten wird. Quitter hatte nach seinem Informatikstudium verschiedene Führungspositionen im Bereich Risiko- und Kapitalmanagement bei der Swiss Re inne. In seiner neuen Rolle wird Quitter nach Unternehmensangaben das Asset Liability Management, die strategische Asset Allocation und die Investmentstrategie aller Allianz Versicherungsportfolien weltweit leiten. Bei der Allianz-Tochter Global Investors übernimmt Karen Pooth ab dem 1. November die Funktion des Global COO. Sie folgt auf George McKay, der seine Positionen als Co-Head, Global Head of Distribution und Global Chief Operating Officer (COO) zum 1. April 2018 niederlegen wird.

Axa

Wiebke Köhler (46) übernimmt spätestens zum 1. Februar 2018 das Vorstandsressort Personal bei der Axa. Sie folgt auf Astrid Stange, die zum 1. Oktober nach Paris gewechselt ist und dort direkt an den CEO der Axa Gruppe, Thomas Buberl, berichtet. Köhler kommt von Heidrick & Struggles, wo sie seit 2013 leitende Partnerin für die Marktsegmente Insurance in DACH sowie Travel & Logistics ist. Sie startete ihre berufliche Laufbahn als Unternehmensberaterin bei Roland Berger & Partner und setzte sie als Global Vice President Marketing & CRM bei Swiss Airlines in Zürich fort. Nach weiteren Stationen bei McKinsey & Company wechselte die studierte Diplom-Kauffrau zur Personalberatung Egon Zehnder.

Basler

Zurich-Vorstand Christoph Willi übernimmt zu Beginn des neuen Kalenderjahres das Vorstandsressort Schadenversicherung bei der Basler. Er folgt auf Dr. Alexander Tourneau, der den Versicherer auf eigenen Wunsch verlässt. Seit 2009 führt Willi im Vorstand der Zurich den Bereich Commercial Insurance Germany. Zuvor war er in verschiedenen Führungspositionen in Belgien, der Schweiz und in Portugal tätig. Tourneau ist seit rund vierzehn Jahren für die Baloise tätig, seit 2010 im Vorstand der Basler Versicherungen. Er wird das Ressort bis zur Übergabe an seinen Nachfolger weiterführen.

Coface

Téva Perreau, bislang Vorstandschef der Northern Europe Region (NER) Country Manager Deutschland von Coface, wird den Kreditversicherer auf eigenen Wunsch…