Erschienen in Ausgabe 9-2016Märkte & Vertrieb

„Wir sind geschätzter Gesprächspartner der Politik“

VKB-Chef Frank Walthes über bayerische Besonderheiten

Von Alexander KasparVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

„Wir sind geschätzter Gesprächspartner der Politik“

VKB-Chef Frank Walthes über bayerische Besonderheiten

Wie bayerisch ist die VKB überhaupt noch, oder anders gefragt: Was macht den bayerischen Markenkern der VKB aus?

Unsere über 200-jährige Tradition und unsere langjährige Alleinstellung in der Gebäudeversicherung haben uns zur verlässlichen Größe und zum Marktführer in Bayern gemacht. Diese Stellung konnten wir auch nach der Deregulierung im Jahr 1995 und bis heute erfolgreich behaupten. Als öffentlicher Versicherer sind wir, wie alle öffentlichen Versicherer, ausschließlich innerhalb der satzungsmäßigen Geschäftsgebiete tätig. Dies erzeugt eine große regionale Nähe zu den Bürgern in Bayern, was auch das dichte Vertriebsnetz wiederspiegelt. Neben den Sparkassen, die nicht nur unsere Eigentümer, sondern mit ihren rund 2.500 Filialen auch bedeutende Vertriebspartner für die Versicherungskammer Bayern sind, zählen etwa 500 Agenturen und 38 Geschäftsstellen sowie die Volks- und Raiffeisenbanken zu unseren Partnern. Darüber hinaus haben wir mit BavariaDirekt einen eigenen Direktversicherer und natürlich sind wir auch online vertreten.

Wie stellt sich die Lage am Ausbildungsmarkt dar? Gibt es genug Nachwuchs und ist dieser ausreichend qualifiziert?

Die Versicherungskammer Bayern ist seit Jahren das ausbildungsstärkste Unternehmen der Branche in München. Wir bieten jährlich rund 120 Auszubildenden einen hochqualifizierten Einstieg ins Berufsleben. Die Versicherungskammer Bayern hat, so melden es uns die Bewerber, einen guten Ruf. Das ist sicher auch der Grund dafür, dass wir in München ausreichend qualifizierte Bewerber haben. Die Anzahl der Bewerber ist aufgrund des demografischen Wandels jedoch leicht rückläufig.

Welche Faktoren sprechen mittelfristig oder ganz generell gegen den Standort München und Bayern?

Es spricht nach meinem Dafürhalten nichts gegen, aber vieles für den Standort
Bayern. Bayern mit seinem Zentrum München ist der größte Versicherungsstandort
Deutschlands und einer der bedeutendsten Finanzplätze Europas. Die Finanzplatz München Initiative (fpmi), in der rund 50 Kreditinstitute und Versicherungen sowie Verbände und wissenschaftliche und staatliche Institutionen zusammen geschlossen sind, ist ein wichtiges Sprachrohr für die Finanzwirtschaft in Bayern. Sie erarbeitet Positionen und Gutachten zu aktuellen Themen der Versicherungs- und Finanzbranche, mit denen es ihr gelingt, sich bundesweit und international Gehör zu verschaffen. Darüber hinaus ist…