Erschienen in Ausgabe 8-2016Trends & Innovationen

Neuer Vorstoß nach Afrika

Von Christoph BaltzerVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.
XL Catlin hat eine neue Rückversicherungs-Einheit für den afrikanischen Markt eingerichtet, die sich schwerpunktmäßig auf das fakultative Geschäft fokussieren soll. Das Afrika-Team der Nummer acht der Rückversicherer sitzt in London. Alex St. James wird die Unternehmung leiten. Matthew Gillies wird Chef-Aktuar. David Watson, XL Catlins CEO für das Rückversicherungsgeschäft in Europa, den Mittleren Osten und Afrika, betont, dass der afrikanische Kontinent vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten bietet. Auch internationale Konzerne hätten dort ihren Standort. Watson spricht von der geringen Versicherungs-Durchdringung auf dem schwarzen Kontinent. Das biete Chancen, sowohl für die Rück- als auch für die Erstversicherung. Vor Kurzem ist die Axa bei der Kenia Re eingestiegen, Partner Re versucht es mit einem Joint Venture in Marokko. Die Allianz ist über die ehemalige AGF bereits in zahlreichen afrikanischen Ländern tätig. Vor Kurzem hat sie das Marokko-Geschäft der Zurich übernommen.ba