Dr. Dirk Solte
Briefing
Freizügigkeit.
Mobilität, das Fachthema dieser Ausgabe ihrer Versicherungswirtschaft, hat viele Facetten, die sich in den europäischen Grundfreiheiten spiegeln. So bedingt die Mobilität von Arbeitskräften die Personenfreizügigkeit. Die Warenverkehrsfreiheit, Dienstleistungsfreiheit und Kapitalverkehrsfreiheit ermöglichen die Mobilität ökonomischer Wertschöpfung mit ihr entgegengesetzt fließenden Geldströmen. Mobilität ist so in direkter Weise ein Ausdruck von Freiheit, die in der Europäischen Union durch die Akzeptanz des Gemeinschaftsrechts als Ausdruck gemeinsamer Werte gesichert wird. Fundamental ist dabei das Prinzip Freiheit nur bei Akzeptanz der Werte. Denn nur dadurch ist gewährleistet, dass die Mobilität nicht nur in eine Richtung geht, sondern in wechselseitiger Willkommenskultur münden kann. Wenn die Regierung Großbritanniens nach dem Brexit-Referendum ihren Austrittsantrag stellt, wird ihr Verhandlungsführer David Davis bemüht sein, dieses Prinzip soweit es geht zu seinen Gunsten zu verändern. Für die EU werden die Verhandlungen zu einem Benchmark der Prinzipientreue und der Verteidigung gemeinsamer Werte.
Werte verfolgen auch die Manager, die sich auf der Suche nach neuen Karriere-Impulsen ins Ausland begeben. Im Titel-Interview spricht Jutta Boenig, Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Karriereberatung, (ab S. 18) über internationale Grenzwege und Weggrenzen.
Transport und ökologische Nachhaltigkeit: Chancen und Risiken durch „disruptive“ Innovationsdynamik. Die zunehmende Überbeanspruchung der Umwelt wird zu neuen Konzepten der Mobilität mit neuen Herausforderungen für die Versicherungswirtschaft führen. Das trifft den städtischen Raum durch den Trend der Urbanisierung wachsender Bevölkerungszahlen mit einer besonderen Dramatik, wie Stefan Rammler meint. Für die Versicherer bedeutet das, sich rechtzeitig auf wegbrechendes Privatkundengeschäft einzustellen und sich mit neuen Konzepten und Produkten in der „Shared-Economy“ klar zu positionieren (ab S. 22).
Sommerzeit ist Ferienzeit. Diese beliebte Formel gilt auch für den Manager-Typus Versicherungschef. Wohin es die Unternehmenslenker in ihren Urlauben zieht und wie sie ihn verbringen, erfuhr VW-Korrespondent Wolfgang Otte in exklusiven Hinter­grundgesprächen (ab S. 66). Vom Tauchurlaub in der Karibik bis zur sportlichen Betätigung in höheren Bergregionen – wohlwollend gaben die Vorstände detaillierte Informationen zu ihren Plänen preis. Auch das ein positives Zeichen für die sich öffnende Vorstandskultur unter deutschen Versicherungsdächern.
Dirk Solte
solte@vvw.de

Schlaglicht

Märkte & Vertrieb

Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Urbane Verkehrsflüsse
Der Gütertransport im städtischen Raum nimmt neue Formen an
Der Gütertransport im städtischen Raum nimmt neue Formen an
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Revolution mit ökologischem Fußabdruck
Wie die Risiken umbrechender Mobilitätsmärkte zu bewältigen sind
Wie die Risiken umbrechender Mobilitätsmärkte zu bewältigen sind
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Geteilt und versichert
Insurance-Player auf der Suche nach dem Eintrittsticket in die Welt der Shared-Economy
Insurance-Player auf der Suche nach dem Eintrittsticket in die Welt der Shared-Economy
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016„Der Wettbewerbsdruck nimmt zu“
LVM-Chef Mathias Kleuker über strategische Kontinuität und Innovationserfordernisse
LVM-Chef Mathias Kleuker über strategische Kontinuität und Innovationserfordernisse
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Kunden vertrauen mehr den Menschen als der Technik
LVM besinnt sich auf seine Stärken
LVM besinnt sich auf seine Stärken
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016La-Ola-Welle für Mexikos Versicherer
Wachstumsdynamik der Insurance-Player übertrifft die Gesamtwirtschaft um das Dreifache
Wachstumsdynamik der Insurance-Player übertrifft die Gesamtwirtschaft um das …
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Spiel auf Zeit
Brüssel verstärkt Forderungen nach einer konkreten Roadmap für die Brexit-Abwicklung
Brüssel verstärkt Forderungen nach einer konkreten Roadmap für die Brexit-Abwicklung
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Großbritannien schottet sich ab
EU-Austritt stellt das United Kingdom vor eine regulatorische Zerreißprobe
EU-Austritt stellt das United Kingdom vor eine regulatorische Zerreißprobe
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016274. The insurance of semi-autonomous cars
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Reale Mutua folgt dem Ruf der Boomregion
Über seine spanische Tochter will Italiens größter Gegenseitigkeitsversicherer Südamerika erobern
Über seine spanische Tochter will Italiens größter Gegenseitigkeitsversicherer Südamerika erobern

Unternehmen & Management

Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Arag: Kräftiges Wachstum – Digitalisierungs­strategie wirkt – Leben-Sparte steht zur Disposition
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Concordia: Polnische Töchter vor Verkauf „hübsch“ frisiert – hohe Aufwendungen für Zinszusatzreserve
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016DEVK: Versicherungstechnische Verluste – Stille Reserven steigern Ergebnis – Mehr Zinszusatzreserve gebildet
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Mecklenburgische: Neue Produkte sollen Lebengeschäft ankurbeln – Kritik an Messlatte für Zinszusatzreserve
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Öffentliche Sachsen-Anhalt: Wachstumskurs – Neue Altersvorsorge­produkte – Mehr Schäden
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Provinzial Nordwest: Besser als der Markt – Schadenquote geht zurück – Nettoverzinsung Kapitalanlagen: 4,6%
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Roland: Mehr Wachstum als erwartet – Fortschritte bei den Kosten – Konzernumbau wird fortgesetzt
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Süddeutsche Krankenversicherung: Ertrag gesteigert – hohe Beitragsrück­erstattung – Strategische Neuausrichtung greift
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Signal Iduna: Jahresüberschuss um 82 Mio. Euro gesunken – Wachstum beim laufenden Beitrag um 0,4%
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016VHV: Guter Start in das Geschäftsjahr 2016 – Digitalisierungsoffensive – Neuer Telematik-Tarif findet wenig Anklang

Köpfe & Positionen

Trends & Innovationen

Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Schaden-Prisma Juli 2016
Versicherte Schäden aus Naturkatastrophen liegen über dem Durchschnitt der letzten 15 Jahre
Versicherte Schäden aus Naturkatastrophen liegen über dem Durchschnitt der letzten 15 Jahre
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Verantwortung im Kollektiv
Versicherungsbedürfnisse und Risikopotenziale in der globalen Entwicklungszusammenarbeit
Versicherungsbedürfnisse und Risikopotenziale in der globalen Entwicklungszusammenarbeit
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Zitat
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Zur Kasse gebeten
SPD will Selbstständige in die gesetzliche Rente einzahlen lassen
SPD will Selbstständige in die gesetzliche Rente einzahlen lassen
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Neuer Vorstoß nach Afrika
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Kurz & bündig
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Schlafen verboten, fernsehen erlaubt
Verkehrsminister Dobrindt will Fahrer von Robotorautos von der Haftung befreien
Verkehrsminister Dobrindt will Fahrer von Robotorautos von der Haftung befreien
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Politik ohne Pausen
bAV, Nullzins und Bundeshaushalt: Große Koalition rüstet sich für einen arbeitsintensiven Herbst
bAV, Nullzins und Bundeshaushalt: Große Koalition rüstet sich für einen arbeitsintensiven Herbst
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Basteln an einem wirklich langfristigen Zins
Eiopa will bis zum Herbst eine Entscheidung über die Ultimate Forward Rate
Eiopa will bis zum Herbst eine Entscheidung über die Ultimate Forward Rate
Mitgliedschaft erforderlich01.08.2016Vertriebliche Sandkastenspiele
BVK erringt im Streit mit Check24 einen Punktsieg
BVK erringt im Streit mit Check24 einen Punktsieg