Erschienen in Ausgabe 7-2016Köpfe & Positionen

Prestige, Preise und Renditen

Führende Manager im Diskurs über neue Geschäftsentwicklungen in der Versicherungswirtschaft

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Art Basel: Kunst und Collectibles

Eine gewisse Verunsicherung war auf der diesjährigen Art Basel zu verspüren, der wohl wichtigsten Messe für klassische Moderne und zeitgenössische Kunst. Aufs Gemüt schlugen etwa russischen Oligarchen niedrige Gaspreise und Handelssanktionen, chinesischen Unternehmern staatliche Anti-Korruptionskampagnen, amerikanischen Sammlern der US Wahlkampf und britischen Interessenten der nicht mehr unwahrscheinliche Brexit. Während die Preise mit Ausnahme des Kunst-Top-Segments eher zurückgehen, scheint es zu einer zunehmenden Vermengung zwischen Kunst und Collectibles zu kommen.vw
Kölner
                Rückversicherungs-Symposium: Preisabrieb Dass die Niedrigzinspolitik der EZB eine
                zentrale Herausforderung für die Rückversicherung darstelle, glaubt Stefan
                Materne, TH Köln. Mangels Anlagealternativen ströme zunehmend Kapital in
                den Rückversicherungsmarkt – mit der Hoffnung auf eine angemessene
                Rendite. Das Überangebot an Rückversicherungskapazität bei
                zugleich sinkender Nachfrage führe zu weiteren Bedingungsaufweichungen und
                Preisabrieben. Dennoch wurden gute Ergebnisse erzielt. Dies allerdings sei auf
                zufällig ausbleibende Schäden im Bereich der
                Naturkatastrophendeckungen, Wechselkurseffekte und teilweise
                Reserveauflösungen zurückzuführen. vw
Kölner Rückversicherungs-Symposium: Preisabrieb Dass die Niedrigzinspolitik der EZB eine zentrale Herausforderung für die Rückversicherung darstelle, glaubt Stefan Materne, TH Köln. Mangels Anlagealternativen ströme zunehmend Kapital in den Rückversicherungsmarkt – mit der Hoffnung auf eine angemessene Rendite. Das Überangebot an Rückversicherungskapazität bei zugleich sinkender Nachfrage führe zu weiteren Bedingungsaufweichungen und Preisabrieben. Dennoch wurden gute Ergebnisse erzielt. Dies allerdings sei auf zufällig ausbleibende Schäden im Bereich der Naturkatastrophendeckungen, Wechselkurseffekte und teilweise Reserveauflösungen zurückzuführen. vw
AGCS Maklertag München: Risikodialog
Historisch niedrige Zinsen, neue Wettbewerber und neue Risiken – die Aufgaben in der Industrieversicherung sind anspruchsvoll. Verbesserungspotenziale sind hier vor allem im Dialog mit den Geschäftspartnern möglich. Auch Kunden als Feedback- und Impulsgeber seien ein wichtiger Baustein zur Optimierung des Tagesgeschäfts sowie zur Überprüfung der eigenen Unternehmensstrategie, sagt Christopher Lohmann, CEO Central & Eastern Europe bei Allianz Global Corporate & Specialty SE.vw
(Foto: Alexander Kaspar)
(Foto: Alexander Kaspar)
Aon Benfield
                Marktforum Hamburg: Schadenmanagement mit Qualität: „Die Differenzierung auf dem
                Versicherungsmarkt findet nicht über den Preis statt“,
                sagt Roland Oppermann. „Der Kern liegt in der Leistung im
                Schadenfall.“ Der Finanzvorstand der SV Sparkassen Versicherung ist davon
                überzeugt, dass sich die Versicherungswirtschaft damit deutlich
                stärker von Start-up-Unternehmen abheben kann. Mit Hilfe einer Kooperation mit
                Cedim, einer Forschungseinrichtung des Karlsruher Instituts für Technologie im
                Bereich des Katastrophenmanagements, habe man ein gutes Verständnis des
                Naturgefahrenrisikos durch die Entwicklung von Risikomodellen erworben. Gerade als
                Regionalversicherer benötige man im Hinblick auf lokal auftretende
                Erdbeben, aber auch für Hagel-Unwetter und Hochwasser-Gefahren eine
                postleitzahl-genaue Einschätzung der Risikolage. Besonders nach den schweren
                Unwettern der letzten Wochen und den daraus resultierenden Schäden würden
                die Kunden eine schnelle Regulierung erwarten, erklärt Oppermann. wo
Aon Benfield Marktforum Hamburg: Schadenmanagement mit Qualität: „Die Differenzierung auf dem Versicherungsmarkt findet nicht über den Preis statt“, sagt Roland Oppermann. „Der Kern liegt in der Leistung im