Erschienen in Ausgabe 6-2016Köpfe & Positionen

„Mekka der Altersvorsorgeberatung“

Sparkasse Osnabrück gewinnt „Eisenhut-Award“ 2016

Von Alexander KasparVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.
Die Sparkasse Osnabrück hat in der Rubrik Beratungssoftware für Altersvorsorgeberatung den „Eisenhut-Award“ 2016 gewonnen. In seiner Laudatio bezeichnete Jury-Vorsitzender Wolfgang Drols das Institut als das „Mekka der Altersvorsorgeberatung“. Eingeführt in den 1990er Jahren habe die SK Osnabrück frühzeitig eine Qualitätsberatung und deren Kontrolle eingeführt. Damit habe man neue Standards für die Versicherungswirtschaft gesetzt.
Noch wichtiger ist allerdings die Glaubwürdigkeit beim Kunden, wie der Vertreter der SK Osnabrück, Michael Schröder im Rahmen der Preisverleihung betonte. Dreimal hintereinander hatten die Osnabrücker in der Vergangenheit bereits „Platin“ in der Rubrik Beratungssoftware für Altersvorsorgeberatung gewonnen, dafür gab es jetzt die Aufnahme in die „Hall of Fame“. Damit zeichne man auch die Nachhaltigkeit der SK Osnabrück beim Thema Qualität aus, denn diesem fühle sich der Vorstand seit Genera­tionen verpflichtet, so die Jury. Der „Eisenhut-Award“ wird insgesamt in sieben Kategorien von einer Jury aus Hochschullehrern, Managern, Vermittlern und Ausbildern vergeben.
Alexander Kaspar