Erschienen in Ausgabe 5-2016Märkte & Vertrieb

Verwurzelt mit Weltsicht

Die Versicherer Niedersachsens strahlen weit über ihre Region hinaus

Von Wolfgang OtteVersicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.
Sturmfest und erdverwachsen sind die Menschen in Niedersachsen. Dabei steht die Bodenständigkeit der Menschen dieses Landstrichs der Weltoffenheit und Internationalität nicht entgegen. Niedersachsen ist mit seinen rund acht Millionen Bürgern die Heimat eines Versicherungs-Weltkonzerns, vieler Versicherungsvereine und von drei öffentlich-rechtlichen Unternehmensgruppen. Von herausragender Bedeutung ist die Talanx-Gruppe. Mit rund 29 Mrd. Euro Prämieneinnahmen aus der ganzen Welt ist sie Deutschlands drittgrößter Versicherer. Davon bringt die Hannover Rück als weltweit drittstärkster Rückversicherer 14,4 Mrd. Euro ein. Mit über einer Milliarde Euro an Beiträgen zählen auch die VHV und VGH zu den Großunternehmen in Niedersachsen.
Die 524.000 Einwohner zählende Landeshauptstadt Hannover, so richtig erst durch die Expo 2000 aus dem Dornröschenschlaf erwacht, ist Deutschlands wichtigster Messe­standort. Die Hannover-Messe, die Cebit und die Agritechnica strahlen auf den gesamten Globus aus. Dominiert wird der Metropolraum Wolfsburg-Hannover-Braunschweig-Göttingen von der Automobilwirtschaft, mit Volkswagen und Continental an der Spitze.
Im Land mit dem springenden Ross im Wappen ist die Land- und Ernährungswirtschaft nach der Automobilindustrie die wichtigste Branche im Land. Viele Gegenseitigkeitsvereine und öffentlich-rechtliche Unternehmen sind aus landwirtschaftlichen Feuer- oder Ernte-Versicherern entstanden. Die Wirtschaftsstruktur des Landes ist stark mittelständisch geprägt. Der Mittelstand beschäftigt fast drei Viertel der Arbeitnehmer im Land.
Die Versicherungswirtschaft zählt zu den tragenden wirtschaftlichen Säulen Niedersachsens. Nach der Anzahl der Versicherungsunternehmen und den Beitragseinnahmen steht Niedersachsen an vierter Stelle unter den Bundesländern. „Die günstige Infrastruktur und die im Vergleich niedrigen Betriebskosten machen Niedersachsen zu einem attraktiven und wettbewerbsfähigen Standort“, unterstreicht Michael Pickel, Vorstandsmitglied der Hannover Re.
Mit 12.100 unmittelbar in der Branche Beschäftigten ist Hannover die Nummer vier unter den Versicherungsstandorten Deutschlands, nach München, Köln und Hamburg. Der Standort wächst. In den letzten zwei Jahren sind 260 Versicherungs-Angestellte hinzugekommen. Außerhalb der Hauptstadt sind weitere 11.580 Menschen für die Versicherer tätig.
„Als Arbeitgeber können wir hier Mitarbeiter mit hohem Ausbildungsstand gewinnen“, sagt Thomas Flemming, Vorstandsvorsitzender der…