Erschienen in Ausgabe 3-2016Köpfe & Positionen

Karrieren

Versicherungswirtschaft

Lesen Sie den vollständigen Artikel

Erhalten Sie Zugang zu allen Artikeln unserer Fachzeitschriften und Publikationen.

Allianz

Karsten Crede, CEO Allianz Global Automotive (AGA) und Vorstandsmitglied Allianz Worldwide Partners (AWP), ist Ende Februar von seinem Posten zurückgetreten. 2009 wechselte er zum Allianz-Konzern und leitete seit 2010 das Allianz Global Automotive Geschäft. 2014 wurde er zudem Vorstandsmitglied von AWP. Die AGA wird Crede künftig als internationaler strategischer Berater unterstützen. Die Entscheidung über die Nachfolge der Leitung von Allianz Global Automotive war zu Redaktionsschluss noch nicht bekannt.

Chubb

Andreas Wania, bisher Country President und Hauptbevollmächtigter ACE Deutschland, wird nach Unternehmensangaben vom 5. Februar gesamtverantwortlicher Country President für die neue Chubb Deutschland und Österreich sowie Hauptbevollmächtigter Deutschland. Sein Dienstsitz bleibt Frankfurt am Main. Bijan Daftari wird die neu geschaffene Position als Property & Casualty Manager von Chubb Deutschland und Österreich übernehmen. Für die Chubb Insurance Company of Europe SE in Deutschland wird er Hauptbevollmächtigter sein und mit Wania an der Planung zur Zusammenführung beider bisherigen Unternehmen arbeiten. Walter Lentsch wird Country President und Hauptbevollmächtigter von Chubb Österreich.

Compre

Thomas K. Freudenstein wurde zum 1. Februar in den Vorstand der Hamburger Internationale Rückversicherung AG (HIR) bestellt – seit 2014 Teil der Compre Gruppe. Bis Dezember 2015 war der Jurist in leitender Funktion bei der Globale Rückversicherungs-AG tätig, unter anderem als Chief Operating Officer der New Yorker Tochtergesellschaft.

Cosmos Direkt

Mit Wirkung zum 1. Juni wird David Stachon (45) Vorstandsvorsitzender der Cosmos Direkt. Er folgt auf Claudia Andersch, die zusätzlich zu ihrer Rolle als Country Chief Life & Health Officer der Generali Deutschland sowie als Vorstandsmitglied der Cosmos Direkt Anfang Dezember 2015 kommissarisch zur Vorstandsvorsitzenden des Versicherers berufen wurde.
Stachon war seit 2012 Vorstandsvorsitzender der Direct Line Versicherung AG und Mitglied des International Management Board der Direct Line Group. Er hat an der Universität Bochum und am Max-Planck-Institut in Dortmund Biochemie studiert. Nach einem MBA-Abschluss der University of Bradford (UK) promovierte er im Bereich Marketing an der Technischen Universität Braunschweig.

Direct Line

José Ramón Alegre (41) ist am 4. Februar zum Chief Executive Officer der Direct Line berufen worden. Er hat die Nachfolge von David Stachon (45) übernommen, der zu Cosmos…