Versicherungswirtschaft: 03/2016
3-2016
Heinz Klaus Mertes
Briefing
Entfesselung.
Die jetzt nach und nach publizierten Geschäftsergebnisse 2015 der Unternehmen zeigen, dass sich die deutsche Versicherungswirtschaft in einem Jahr wechselhaften Übergangs in enger werdenden Märkten nicht schlecht geschlagen hat. Zwar verdunkelt die Stagnation in der Lebensversicherung den Glanz, den eine durch und durch dynamische Wachstumsbranche ausstrahlt. Doch der Verlauf der Schadensversicherung zeigt, wie unangefochten die volkswirtschaftliche Bedeutung der „Partnership on Risk“ für Industrie und Gewerbe, für Fortschrittsbegleitung und privaten Vermögensschutz ist.
In nicht ganz begreiflichem Gegensatz dazu durchziehen zahlreiche Kommentare externer Branchenbeobachter, aber auch nicht wenige Selbstaussagen der Versicherer immer wieder die Melodie, nicht nur an Hürden, sondern auch an Grenzen erfolgreichen Wirtschaftens zu stoßen. Dafür, dass das Geschäft der Branche schwerer, komplexer und anstrengender geworden ist, sprechen in der Tat viele Momente: Die Verfassung der Finanzmärkte, der nicht nachlassende Regulierungsdruck, sich rapide verändernde Technik- und Risikolandschaften samt gesellschaftlichen Strukturen und – natürlich – die Plage der Digitalisierung ergeben zusammen das, was man in der Branchensprache als Kumul bezeichnet.
Wir haben im Titelreport dieser Ausgabe (ab Seite 12) dafür das Wort „Kompression“ gewählt. Und zwar deshalb, weil sich alle Herausforderungen gleichermaßen druckvoll um die unternehmerischen Gestaltungsfragen legen, also auch gleichzeitig zu bewältigen sind. Tröstlich mag sein, dass die deutschen Versicherer es nicht alleine sind, die solchem Veränderungsdruck unterworfen sind, wie das Schlagwort von der Industrie 4.0 belegt. Wirtschaftsforscher Clemens Fuest, neuer Präsident des Ifo-Instituts, erläutert im Exklusiv-Interview Zusammenhänge und Zielkonflikte .
Der Duden nennt als Synonym für Kompression auch „Quetschung“, was jene durchaus gelegentlich empfinden dürften, die für den erfolgreichen Unternehmenskurs kurzfristig und nachhaltig inmitten der digitalen Umwälzung verantwortlich sind. Doch es mehren sich die Anzeichen, dass die Befreiung aus der digitalen Drohkulisse im Sinne von „Wir schaffen das!“ voranschreitet.
Dem Erfahrungsaustausch über die Change-Management-Prozesse, die teuren Um-oder Irrwegen vorbeugen können, dienen zahlreiche Branchenforen.
Auch dieses Magazin zielt auf den unternehmerischen Know-how-Gewinn untereinander. Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis und die Rubrik „Manager für Manager“ leisten Vertiefung und multiplen Infotransfer (Seite 77). Zusätzlich bietet der Online-Tagesreport versicherungswirtschaft-heute eine tag- und lebensbegleitende Navigation, die informative Schneisen schlägt in die kompressive Umzingelung.
Wertschöpfungsketten fesseln nicht, sondern machen frei.
Heinz Klaus Mertes
mertes@vvw.de

Schlaglicht

Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Das Gesicht der Wirtschaft formt sich neu
Die Versicherer stellen sich dem machtvollen und umfassenden Prozess der Digitalisierung immer offensiver
Die Versicherer stellen sich dem machtvollen und umfassenden Prozess der Digitalisierung immer …
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016„Versicherer müssen aufpassen, nicht in Abhängigkeiten zu geraten“
Wirtschaftsforscher Clemens Fuest über digitale Investitionen und mehr Offenheit für Neues
Wirtschaftsforscher Clemens Fuest über digitale Investitionen und mehr Offenheit für Neues
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Big Data and Analytics – What are the perspectives?
How to dance with the machines in sustainable harmony
How to dance with the machines in sustainable harmony
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Im digitalen Kosmos der Versicherer
Aus den zahlreichen Digitalisierungsinitiativen erwachsen Veränderungen in allen Bereichen
Aus den zahlreichen Digitalisierungsinitiativen erwachsen Veränderungen in allen Bereichen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Vieles möglich, vieles auch kompliziert
Mit neuen Geschäftsmodellen stellen sich Versicherer der Digitalisierung. Eine „Fast-Failure“-Kultur ist unerlässlich
Mit neuen Geschäftsmodellen stellen sich Versicherer der Digitalisierung. Eine …
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Mit Trial and Error zum Erfolg verdammt
Im Zuge der digitalen Revolution werden Milliarden investiert, der Return lässt noch auf sich warten
Im Zuge der digitalen Revolution werden Milliarden investiert, der Return lässt noch auf sich warten
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Entfesselung.

Märkte & Vertrieb

Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Zwischen Rhein und Ruhr pocht es
Versicherer befördern den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu neuer Stärke
Versicherer befördern den Wirtschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu neuer Stärke
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016„Nordrhein-Westfalen ist der industrielle Kern Deutschlands“
Petra Wassner, Chief Executive Officer von NRW Invest, über Business-Strukturen und Schlüsselrolle der Versicherungsindustrie
Petra Wassner, Chief Executive Officer von NRW Invest, über Business-Strukturen und Schlüsselrolle …
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Der lange Marsch
Munich Re hat ihre Wachstumsprobleme nicht ernsthaft genug angegangen
Munich Re hat ihre Wachstumsprobleme nicht ernsthaft genug angegangen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Mit Sensoren zum smarten Fort Knox
Effektives Risikomanagement mit Smart-Home-Systemen
Effektives Risikomanagement mit Smart-Home-Systemen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Erste Hilfe für das Zuhause
Assistance rund ums Haus gehört zu den beliebtesten Zusatzbausteinen
Assistance rund ums Haus gehört zu den beliebtesten Zusatzbausteinen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Ruhe vor dem Sturm
In der PKV endet die Periode der stabilen Beiträge
In der PKV endet die Periode der stabilen Beiträge
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Fonds hatten 2015 die Nase vorn
Im Wettrennen der Lebensversicherer, Fonds und Bausparkassen um die Spargelder erzielten die KAGs einen Punktsieg
Im Wettrennen der Lebensversicherer, Fonds und Bausparkassen um die Spargelder erzielten die KAGs …
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Schlag gegen die Steuertrickser
Europäische Union verstärkt Engagement für einheitliche Gewinnermittlungsverfahren global agierender Unternehmen
Europäische Union verstärkt Engagement für einheitliche Gewinnermittlungsverfahren global …
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Besser spät als nie
Mifid-II-Verschiebung: Rechtssichere Regeln sind wichtiger als Schnellschüsse zu Lasten der Sorgfalt
Mifid-II-Verschiebung: Rechtssichere Regeln sind wichtiger als Schnellschüsse zu Lasten der Sorgfalt
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Vernunftehe vor dem Aus?
Britischer EU-Austritt birgt unkalkulierbare Risiken für den Finanzplatz London
Britischer EU-Austritt birgt unkalkulierbare Risiken für den Finanzplatz London

Unternehmen & Management

Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Zentraler Knotenpunkt
Die neue Rolle des CIO im digitalen Versicherungsunternehmen
Die neue Rolle des CIO im digitalen Versicherungsunternehmen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Im Spannungsfeld zwischen Innovation und Verbraucherschutz
Brüssel forciert zurzeit keine stärkere Regulierung der Fintechs
Brüssel forciert zurzeit keine stärkere Regulierung der Fintechs
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Der Markt ist reif
Cyberrisiken auf dem Weg zum Wachstumsfeld für die Versicherer
Cyberrisiken auf dem Weg zum Wachstumsfeld für die Versicherer
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016„Kumulrisiken bereiten den Versicherern Sorgen“
Spezialmakler Sabine Pawig-Sander und Sven Erichsen über das Schadenpotenzial von Cyberattacken
Spezialmakler Sabine Pawig-Sander und Sven Erichsen über das Schadenpotenzial von Cyberattacken
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Betriebsrente mit Haken und Ösen
Satzungen der Unterstützungskassen sind nicht rechtssicher ausgestaltet
Satzungen der Unterstützungskassen sind nicht rechtssicher ausgestaltet
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Licht und Schatten
Folgen der Finanzmarktregulierung für das Geschäft der Versicherer
Folgen der Finanzmarktregulierung für das Geschäft der Versicherer
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Wertarbeit für den Kunden
Wie Versicherungsagenturen ihre Performance mit gezielten Optimierungsprogrammen steigern können
Wie Versicherungsagenturen ihre Performance mit gezielten Optimierungsprogrammen steigern können
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Falschangaben kosten BU-Schutz
Vermittlerhaftungsausschluss wegen Mitverschuldens bei gescheiterter Umdeckung
Vermittlerhaftungsausschluss wegen Mitverschuldens bei gescheiterter Umdeckung
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016„Klappe und Action bitte!“
Die glamouröse Filmbranche und ihre Versicherer
Die glamouröse Filmbranche und ihre Versicherer

Köpfe & Positionen

Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Im Profil Robert Dietrich
„Hiscox wird vom Jäger zum Gejagten“
„Hiscox wird vom Jäger zum Gejagten“
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Ein ruheloser McKinsey-Mann
Der Wechsel Grecos zur Zurich wirft Wellen
Der Wechsel Grecos zur Zurich wirft Wellen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Karrieren
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Jung-Manager übernimmt Chefposten der PZU
Krupinski will den Versicherer zum Aushängeschild der polnischen Wirtschaft machen
Krupinski will den Versicherer zum Aushängeschild der polnischen Wirtschaft machen
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Jubiläen im Innen- und Außendienst
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Schön geschrieben
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016„Groß denken, klein anfangen“
Deutsche Top-Manager im Diskurs über Mobilität, Altersvorsorge und globale Krisenherde
Deutsche Top-Manager im Diskurs über Mobilität, Altersvorsorge und globale Krisenherde
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Outsourcing immer in Betracht ziehen.
Zu Titelreport: „Dienste leisten mit Gewinn“,  ff.
Zu Titelreport: „Dienste leisten mit Gewinn“,  ff.
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Feuersparte hat strukturelles Prämienproblem.
Zu Unternehmen & Märkte: „Wenn es brennt, dann richtig“,
Zu Unternehmen & Märkte: „Wenn es brennt, dann richtig“,
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Agile Führungsstrukturen gesucht.
Zu Titelreport: „Leadership zwischen Kalkül und Können“,
Zu Titelreport: „Leadership zwischen Kalkül und Können“,

Trends & Innovationen

Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Schaden-Prisma Februar 2016
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Harte Trennung
Generali stoppt Maklergeschäft in der privaten Altersvorsorge
Generali stoppt Maklergeschäft in der privaten Altersvorsorge
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Mehr Freiräume für Schweizer Versicherer
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Zitat
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Demografie-Gap: Anstrengend, aber chancenreich
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Spreu und Weizen
Deutsche Versicherer halten sich wacker, US-Geschäft hingegen macht Probleme
Deutsche Versicherer halten sich wacker, US-Geschäft hingegen macht Probleme
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Kurz & bündig
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016Tempo machen und Kurs halten
Andrea Nahles setzt als Arbeitsministerin konsequent den Koalitionsvertrag um – auch wenn es im Gebälk knirscht
Andrea Nahles setzt als Arbeitsministerin konsequent den Koalitionsvertrag um – auch wenn es im …
Mitgliedschaft erforderlich01.03.2016„Keine Radikaloperation am System“
PKV-Direktor Volker Leienbach über Reformen und Kampagnen in der privaten Krankenversicherung
PKV-Direktor Volker Leienbach über Reformen und Kampagnen in der privaten Krankenversicherung