Vertriebskostentransparenz bei Versicherungsprodukten

Eine juristisch-ökonomische Untersuchung unter Berücksichtigung rechtsvergleichender Aspekte

Vertriebskostentransparenz bei Versicherungsprodukten

ISBN: 978-3-89952-741-4

Anzahl Seiten: 335

Gewicht: 513 g

, 1. Auflage


Preis: 52,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Info über Vertriebskostentransparenz bei Versicherungsprodukten

Ein Großteil der Versicherungsprämie besteht aus dem kalkulatorischen Anteil für die Vermittlervergütung. Der durchschnittliche Versicherungsnehmer hat jedoch im Regelfall nicht einmal eine grobe Vorstellung von der Höhe dieses Vergütungsanteils. Die Höhe der Vergütung kann im Zusammenspiel mit dem naturgemäß bestehenden überlegenen Sachwissen des Versicherungsvermittlers zu Spannungen, ggf. sogar zu Interessenkonflikten beim Vermittler führen, da dieser zugleich verpflichtet ist, den potentiellen Versicherungsnehmer angemessen zu beraten. Dieses Problem ist der Fachwelt hinlänglich bekannt; die Europäische Kommission arbeitet an einer neuen Versicherungsvermittlerrichtlinie, die u. a. für mehr Transparenz im Bereich der Vergütung von Versicherungsvermittlern sorgen soll.
Von diesem Stand ausgehend untersucht die Arbeit zunächst, welche Transparenzvorschriften hinsichtlich der Abschlusskosten bzw. der Vermittlerprovisionen auf europäischer und deutscher Ebene existieren. Hierbei geht der Autor insbesondere auf das Transparenzgebot des Art. 5 der Richtlinie 93/13/EWG ein. In einem weiteren Schritt werden überblicksartig die gesetzlichen Konzepte der übrigen EWR-Staaten präsentiert. Aus einer darauffolgenden Auswertung der unterschiedlichen Ansätze und einer Analyse der Vor- und Nachteile der gängigen Bruttopolicen- und Nettopolicenmodelle wird abschließend ein eigenes, sachgerechtes Transparenzmodell entwickelt. Dabei geht der Autor auch auf zahlreiche aktuelle Probleme des deutschen Versicherungsrechts ein, wie etwa die Existenzberechtigung des sogenannten Provisionsabgabeverbotes oder die Zulässigkeit der Vereinbarung einer separaten Abschlusskostenzahlung in der Lebensversicherung.
Die Arbeit richtet sich gleichermaßen an Praktiker und Theoretiker. Sie liefert weitere Impulse für die ohnehin schon extrem kontrovers geführte Diskussion im Bereich der Versicherungsvertriebskostentransparenz.

Weitere Informationen:
Autoren
Herausgeber
Erscheinungsjahr
© 2013, 1. Auflage
Schlagworte
Abschlusskosten · Bruttopolice · Contingent commissions · Courtage · Nettopolice · Produktinformationsblatt · Provision · Provisionsabgabeverbot · Transparenzgebot
Alle Publikationen aus "Berliner Reihe - Versicherungswissenschaft in Berlin"
Zurück
Der Schutz des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Versicherungsnehmers (Softcover)
Der Schutz des infor­ma­tio­nellen …
Der Schutz des infor­ma­tio­nellen …
Der Schutz des infor­ma­tio­nellen Selbst­be­stim­mungs­rechts des …
Mitgliedschaft erforderlich
Der Schutz des informationellen Selbstbestimmungsrechts des Versicherungsnehmers (Hardcover)
Der Schutz des infor­ma­tio­nellen …
Der Schutz des infor­ma­tio­nellen …
Der Schutz des infor­ma­tio­nellen Selbst­be­stim­mungs­rechts des …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Haftung des Produzenten bei Fehlerverdacht (Hardcover)
Die Haftung des Produ­zenten bei …
Die Haftung des Produ­zenten bei Fehler­ver­dacht …
Die Haftung des Produ­zenten bei Fehler­ver­dacht (Hard­cover)
Mitgliedschaft erforderlich
Die Haftung des Produzenten bei Fehlerverdacht (Softcover)
Die Haftung des Produ­zenten bei …
Die Haftung des Produ­zenten bei Fehler­ver­dacht …
Die Haftung des Produ­zenten bei Fehler­ver­dacht (Soft­cover)
Mitgliedschaft erforderlich
Beratungspflichten des Versicherers
Bera­tungs­pflichten des Versi­che­rers
Bera­tungs­pflichten des Versi­che­rers
Bera­tungs­pflichten des Versi­che­rers
Mitgliedschaft erforderlich
Produktstandardisierung für Versicherungen - eine verbraucher- und binnenmarktfreundliche Alternative?
Produkt­stan­dar­di­sie­rung für …
Produkt­stan­dar­di­sie­rung für Versi­che­rungen - eine …
Produkt­stan­dar­di­sie­rung für Versi­che­rungen - eine verbrau­cher- und …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Pflichten von Internetportalen beim Vertrieb von Versicherungsprodukten im Lichte europäischer Gesetzgebung
Die Pflichten von Inter­net­por­talen …
Die Pflichten von Inter­net­por­talen beim Vertrieb von …
Die Pflichten von Inter­net­por­talen beim Vertrieb von …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Verhältnis zwischen Schadensrecht und Schadensversicherung
Das Verhältnis zwischen Scha­dens­recht…
Das Verhältnis zwischen Scha­dens­recht und …
Das Verhältnis zwischen Scha­dens­recht und Scha­dens­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Aufsichtsrechtliche Organisations- und Vergütungsanforderungen an Versicherer und die Sanktionen für Pflichtverletzungen
Aufsichts­recht­liche Orga­ni­sa­tions-…
Aufsichts­recht­liche Orga­ni­sa­tions- und …
Aufsichts­recht­liche Orga­ni­sa­tions- und Vergü­tungs­an­for­de­rungen an …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Kürzungs- und Verteilungsverfahren in der D & O-Versicherung
Das Kürzungs- und …
Das Kürzungs- und Vertei­lungs­ver­fahren in der D & …
Das Kürzungs- und Vertei­lungs­ver­fahren in der D & O-Versi­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Das Überschreiten der Deckungssumme in der Haftpflichtversicherung, insbesondere nach der VVG-Reform 2008
Das Über­schreiten der Deckungs­summe …
Das Über­schreiten der Deckungs­summe in der …
Das Über­schreiten der Deckungs­summe in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung, …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Spannungsverhältnis zwischen Provisionsberatung und Honorarberatung im Versicherungsmarkt
Das Span­nungs­ver­hältnis zwischen …
Das Span­nungs­ver­hältnis zwischen Provi­si­ons­be­ra­tung…
Das Span­nungs­ver­hältnis zwischen Provi­si­ons­be­ra­tung und …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Gefahrerhöhung im deutschen Privatversicherungsrecht
Die Gefah­rer­hö­hung im deut­schen …
Die Gefah­rer­hö­hung im deut­schen …
Die Gefah­rer­hö­hung im deut­schen Privat­ver­si­che­rungs­recht
Mitgliedschaft erforderlich
Die Haftungsrelevanz der Haftpflichtversicherung
Die Haftungs­re­le­vanz der …
Die Haftungs­re­le­vanz der Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Die Haftungs­re­le­vanz der Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Die Nettopolice
Die Netto­po­lice
Die Netto­po­lice
Die Netto­po­lice
Mitgliedschaft erforderlich
Vertriebskostentransparenz bei Versicherungsprodukten
Vertriebs­kos­ten­trans­pa­renz bei …
Vertriebs­kos­ten­trans­pa­renz bei …
Vertriebs­kos­ten­trans­pa­renz bei Versi­che­rungs­pro­dukten
Mitgliedschaft erforderlich
Mitgliedstaatliche Grenzen der Gestaltung von Versicherungsprodukten im Europäischen Binnenmarkt für Versicherungen
Mitglied­staat­liche Grenzen der …
Mitglied­staat­liche Grenzen der Gestal­tung von …
Mitglied­staat­liche Grenzen der Gestal­tung von Versi­che­rungs­pro­dukten im …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Versicherbarkeit von Emerging Risks in der Haftpflichtversicherung
Die Versi­cher­bar­keit von Emer­ging …
Die Versi­cher­bar­keit von Emer­ging Risks in der …
Die Versi­cher­bar­keit von Emer­ging Risks in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Deckungsbegrenzungen in der Pflichtversicherung
Deckungs­be­gren­zungen in der …
Deckungs­be­gren­zungen in der Pflicht­ver­si­che­rung
Deckungs­be­gren­zungen in der Pflicht­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Weiter