Produktinnovationen in der deutschen Versicherungswirtschaft

Theoretische Analyse aktueller Preisentwicklungen

Produktinnovationen in der deutschen Versicherungswirtschaft

ISBN: 978-3-89952-356-0

Anzahl Seiten: 136

Gewicht: 234 g

, 1. Auflage


Preis: 29,00 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Info über Produktinnovationen in der deutschen Versicherungswirtschaft

In diesem Sammelband werden erstmals theoretische Produktkonzepte nicht nur dargestellt und diskutiert, sondern auch konsequent auf aktuelle, innovative Versicherungsprodukte bezogen. Im Ergebnis erhält der Leser einen vertieften Einblick in Ausgestaltung, Rolle und Bedeutung von Produktneuerungen in der deutschen Versicherungsbranche.
Im Einleitungsartikel entfaltet Thomas Köhne die theoretischen Grundlagen zum Thema Produktinnovation. Die folgenden drei Beiträge, basierend auf herausragenden Studienarbeiten, die vom Herausgeber betreut wurden, analysieren aktuelle Praxisentwicklungen. Franziska Kopp dokumentiert das Produktinnovationsgebaren der gesamten deutschen Versicherungsbranche nach der Deregulierung im Zeitraum zwischen 1996 und 2005. Steffen Guttenbacher untersucht das Axa-Rentenversicherungsprodukt TwinStar. Marcel Otto und Dirk Wittling greifen in ihrem Beitrag den Allianz Haus- und Wohnungsschutzbrief auf.
Der Leser profitiert dabei gleich zweifach: Erstens lernt er zwei aktuelle, innovative Versicherungsprodukte aus dem Lebens- und Sachversicherungsbereich kennen und durchdringt diese in ihrem Aufbau, ihrer ökonomischen Logik und hinsichtlich der Innovationsmerkmale. Zweitens erfährt er, wie sich die im Einleitungsbeitrag vorgestellten theoretischen Produktkonzepte zur Analyse konkreter praktischer Versicherungsprodukte einsetzen lassen.
Das Buch richtet sich gleichermaßen an Wissenschaftler und Praktiker.

Weitere Informationen:
Autoren
Erscheinungsjahr
© 2008, 1. Auflage
Schlagworte
Haus- und Wohnungsschutzbrief · Private Rentenversicherung · Produktinnovation · Produkttheorie