Kleine Ver(un)sicherungslehre von A-Z

Versicherung - einmal nicht ganz ernst genommen

Kleine Ver(un)sicherungslehre von A-Z

ISBN: 978-3-89952-552-6

Anzahl Seiten: 254

Gewicht: 185 g

, 3. Auflage


Preis: 8,80 EUR

(Preise inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten)

Info über Kleine Ver(un)sicherungslehre von A-Z

– Kennen Sie Deutschlands bekannteste Führungskraft? Ja natürlich, es ist der Blindenhund!
– Wussten Sie schon, dass ein Versicherungsfachwirt durch eine spezielle Ausbildung in Speise- und Getränkefragen zum Betreiber einer Versicherungswirtschaft werden kann?
Antworten auf diese und auf viele weitere Fragen, die bisher ungeklärt bleiben mussten, gibt das jetzt in dritter Auflage erschienene Buch von Reinhard Koch aus der Schmunzelreihe des VVW. Der Autor hat den Inhalt dieses – nicht ganz ernst gemeinten – Lexikons der Fachbegriffe aus der Versicherungswirtschaft überarbeitet und aktualisiert und durch zahlreiche neue, überraschende Stichworteinträge wieder zu einem Angriff auf die Lachmuskeln gemacht. Wer den gleichen Sinn für trockene Albernheiten und abstruse Wortspiele mitbringt, hat mit diesem Taschenbuch immer etwas zu lachen.
Der Autor ist seit rund 40 Jahren im Versicherungsaußendienst tätig. Sein ungetrübtes Verhältnis zu seiner Tätigkeit äußert sich darin, dass er über sich selbst, seinen Beruf und über alle damit verbundenen Vorurteile herzlich lachen kann. Die „Ver(un)sicherungslehre“ ist eine nette Ablenkung, ein Mitbringsel oder eine Aufmerksamkeit für Mitarbeiter, Kollegen, Tagungsteilnehmer oder auch ein geeignetes Werbegeschenk für interessierte Kunden, die nun endlich erfahren, was es mit der „Kundenbindung“ und der „Riester-Rente“ auf sich hat.

Weitere Informationen:
Autoren
Erscheinungsjahr
© 2010, 3. Auflage
Schlagworte
Anekdoten · Cartoon · Heiteres · Humor · Humoreske · Humorvolles · Stilblüten · Versicherung · Verunsicherungslehre