Das Verhältnis zwischen Schadensrecht und Schadensversicherung

Das Verhältnis zwischen Schadensrecht und Schadensversicherung

ISBN: 9783899529951

Preis: 58,00 EUR

Anzahl Seiten: 354

, 1. Auflage

Info über Das Verhältnis zwischen Schadensrecht und Schadensversicherung

Gegenstand dieser Arbeit ist die Untersuchung, ob und inwieweit sich die überkommenen Grundsätze des allgemeinen Schadensrechts auf das Schadensversicherungsrecht übertragen lassen. In einigen grundlegenden wie auch aktuellen versicherungsrechtlichen Entscheidungen lassen sich Bezugnahmen auf das allgemeine Schadensrecht finden, die meist ohne erkennbares System erfolgen und ohne dass das grundlegende Verhältnis beider Rechtsgebiete geklärt würde. Der Autor geht daher der Frage nach, welche Bedeutung die Regelungen und Prinzipien des Schadensrechts sowie die hierzu ergangene Rechtsprechung für das Leistungsversprechen des Schadensversicherers hat, wie es in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen (AVB) zum Ausdruck kommt. Hierzu wird am Beispiel verschiedener schadensrechtlicher Grundsätze (z.B. Wirtschaftlichkeitsgebot, Bereicherungsverbot, Dispositionsfreiheit oder Adäquanz- und Normzwecklehre) untersucht, ob ein durchschnittlicher Versicherungsnehmer, auf dessen Verständnis es bei der Auslegung von Versicherungsbedingungen ankommt, von bestimmten Regeln des Schadensrechts Rückschlüsse auf den Inhalt und Umfang des Leistungsversprechens des Versicherers ziehen kann.

Weitere Informationen:
Autoren
Herausgeber
Erscheinungsjahr
© 2017, 1. Auflage
Schlagworte
Adäquanz · Bereicherungsverbot · Dispositionsfreiheit · Schadensminderungspflicht · Schadensrecht · Schadensversicherung · Schutzzweck der Norm · Schönheitsschäden · Vorteilsausgleichung · Werkstattbindung · Werkstattrisiko · Wirtschaftlichkeitsgebot · abstrakte Schadensberechnung · fiktive Schadensabrechnung
Alle Publikationen aus "Berliner Reihe - Versicherungswissenschaft in Berlin"
Zurück
Produktstandardisierung für Versicherungen - eine verbraucher- und binnenmarktfreundliche Alternative?
Produkt­stan­dar­di­sie­rung für …
Produkt­stan­dar­di­sie­rung für Versi­che­rungen - eine …
Produkt­stan­dar­di­sie­rung für Versi­che­rungen - eine verbrau­cher- und …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Pflichten von Internetportalen beim Vertrieb von Versicherungsprodukten im Lichte europäischer Gesetzgebung
Die Pflichten von Inter­net­por­talen …
Die Pflichten von Inter­net­por­talen beim Vertrieb von …
Die Pflichten von Inter­net­por­talen beim Vertrieb von …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Verhältnis zwischen Schadensrecht und Schadensversicherung
Das Verhältnis zwischen Scha­dens­recht…
Das Verhältnis zwischen Scha­dens­recht und …
Das Verhältnis zwischen Scha­dens­recht und Scha­dens­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Aufsichtsrechtliche Organisations- und Vergütungsanforderungen an Versicherer und die Sanktionen für Pflichtverletzungen
Aufsichts­recht­liche Orga­ni­sa­tions-…
Aufsichts­recht­liche Orga­ni­sa­tions- und …
Aufsichts­recht­liche Orga­ni­sa­tions- und Vergü­tungs­an­for­de­rungen an …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Kürzungs- und Verteilungsverfahren in der D & O-Versicherung
Das Kürzungs- und …
Das Kürzungs- und Vertei­lungs­ver­fahren in der D & …
Das Kürzungs- und Vertei­lungs­ver­fahren in der D & O-Versi­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Das Überschreiten der Deckungssumme in der Haftpflichtversicherung, insbesondere nach der VVG-Reform 2008
Das Über­schreiten der Deckungs­summe …
Das Über­schreiten der Deckungs­summe in der …
Das Über­schreiten der Deckungs­summe in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung, …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Spannungsverhältnis zwischen Provisionsberatung und Honorarberatung im Versicherungsmarkt
Das Span­nungs­ver­hältnis zwischen …
Das Span­nungs­ver­hältnis zwischen Provi­si­ons­be­ra­tung…
Das Span­nungs­ver­hältnis zwischen Provi­si­ons­be­ra­tung und …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Gefahrerhöhung im deutschen Privatversicherungsrecht
Die Gefah­rer­hö­hung im deut­schen …
Die Gefah­rer­hö­hung im deut­schen …
Die Gefah­rer­hö­hung im deut­schen Privat­ver­si­che­rungs­recht
Mitgliedschaft erforderlich
Die Haftungsrelevanz der Haftpflichtversicherung
Die Haftungs­re­le­vanz der …
Die Haftungs­re­le­vanz der Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Die Haftungs­re­le­vanz der Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Die Nettopolice
Die Netto­po­lice
Die Netto­po­lice
Die Netto­po­lice
Mitgliedschaft erforderlich
Vertriebskostentransparenz bei Versicherungsprodukten
Vertriebs­kos­ten­trans­pa­renz bei …
Vertriebs­kos­ten­trans­pa­renz bei …
Vertriebs­kos­ten­trans­pa­renz bei Versi­che­rungs­pro­dukten
Mitgliedschaft erforderlich
Mitgliedstaatliche Grenzen der Gestaltung von Versicherungsprodukten im Europäischen Binnenmarkt für Versicherungen
Mitglied­staat­liche Grenzen der …
Mitglied­staat­liche Grenzen der Gestal­tung von …
Mitglied­staat­liche Grenzen der Gestal­tung von Versi­che­rungs­pro­dukten im …
Mitgliedschaft erforderlich
Die Versicherbarkeit von Emerging Risks in der Haftpflichtversicherung
Die Versi­cher­bar­keit von Emer­ging …
Die Versi­cher­bar­keit von Emer­ging Risks in der …
Die Versi­cher­bar­keit von Emer­ging Risks in der Haft­pflicht­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Deckungsbegrenzungen in der Pflichtversicherung
Deckungs­be­gren­zungen in der …
Deckungs­be­gren­zungen in der Pflicht­ver­si­che­rung
Deckungs­be­gren­zungen in der Pflicht­ver­si­che­rung
Mitgliedschaft erforderlich
Der Begriff des Versicherungsvertrags im russischen Recht
Der Begriff des …
Der Begriff des Versi­che­rungs­ver­trags im russi­schen …
Der Begriff des Versi­che­rungs­ver­trags im russi­schen Recht
Mitgliedschaft erforderlich
Nachfrage nach ausfallbedrohten Versicherungsverträgen und optimales Risikomanagement von Versicherungsunternehmen
Nach­frage nach ausfall­be­drohten …
Nach­frage nach ausfall­be­drohten …
Nach­frage nach ausfall­be­drohten Versi­che­rungs­ver­trägen und opti­males …
Mitgliedschaft erforderlich
Missverständliche AGB
Miss­ver­ständ­liche AGB
Miss­ver­ständ­liche AGB
Miss­ver­ständ­liche AGB
Mitgliedschaft erforderlich
Der Zweitmarkt für Lebensversicherungen in der Bundesrepublik Deutschland
Der Zweit­markt für …
Der Zweit­markt für Lebens­ver­si­che­rungen in der …
Der Zweit­markt für Lebens­ver­si­che­rungen in der Bundes­re­pu­blik …
Mitgliedschaft erforderlich
Das Anspruchserhebungsprinzip
Das Anspruch­s­er­he­bungs­prinzip
Das Anspruch­s­er­he­bungs­prinzip
Das Anspruch­s­er­he­bungs­prinzip
Mitgliedschaft erforderlich
Weiter